Newsroom abonnieren

Al-Omary Medien-Management & Consulting Group

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail.
X

Schweißen und Lackieren in Perfektion

Seit 2015 ist die Karl Krämer Maschinenfabrik GmbH & Co. KG Teil der international operierenden BERGHOFF Group – einem Weltmarktführer in der mechanischen Bearbeitung hochkomplexer Komponenten und Baugruppen aus Titan, Wolfram, Aluminium, Kupfer, Stahl, Werkzeugstahl, hochlegiertem Stahl, Edelstahl und Guss. Als Spezialist im Bereich anspruchsvoller Schweißbaugruppen hat sich Karl Krämer zu einem festen Bestandteil des um den Bereich der Schweißkompetenz erweiterten Leistungsportfolios der BERGHOFF Group entwickelt.
Zum Leistungsspektrum der Karl Krämer Maschinenfabrik GmbH & Co. KG gehört die schweißtechnische und spanende Bearbeitung großer Schweißbaukonstruktionen bis 14.000mm x 1.500mm x 3.000mm und 12,5 Tonnen, Dreh- und Fräsbearbeitung von Stahl- und Aluminiumwerkstücken in kleinen und mittleren Serien bis 3.000mm x 800mm x 600mm und einem Gewicht von 12 Tonnen, professionelles Lackieren in einer Lackieranlage bis 100 Quadratmeter sowie Schweißen mit den Verfahren WIG, MIG und MAG.
Die international operierende BERGHOFF Group gehört seit über 30 Jahren mit ihren rund 220 Mitarbeitern, ihren Standorten in Deutschland und in der Schweiz, einer Produktionsfläche von mehr als 17.000 Quadratmetern und dem von ihr entwickelten 3-Step Vertical Integration Process® zu den Weltmarktführern in der mechanischen Bearbeitung in den Bereichen High Mix (hohe Variantenvielfalt), Low Volume (Losgrößen von 1 bis 10.000 Teilen pro Jahr) und High Complexity (hohe Komplexität in Werkstück und Prozess). (c) Bild: Oliver Bludau - Portrait

Die international operierende BERGHOFF Group gehört seit über 30 Jahren mit ihren rund 220 Mitarbeitern, ihren Standorten in Deutschland und in der Schweiz, einer Produktionsfläche von mehr als 17.000 Quadratmetern und dem von ihr entwickelten 3-Step Vertical Integration Process® zu den Weltmarktführern in der mechanischen Bearbeitung in den Bereichen High Mix (hohe Variantenvielfalt), Low Volume (Losgrößen von 1 bis 10.000 Teilen pro Jahr) und High Complexity (hohe Komplexität in Werkstück und Prozess). (c) Bild: Oliver Bludau – Portrait

Karl Krämer Maschinenfabrik GmbH & Co. KG bereichert seit gut einem Jahr die Kompetenzen der Berghoff Group – Oliver Bludau übernimmt die Geschäftsführung

Oliver Bludau, CEO der international operierenden Berghoff Group, hat nun auch die Geschäftsführung der Karl Krämer Maschinenfabrik GmbH & Co. KG in Bergisch Gladbach übernommen. Karl Krämer ist seit gut einem Jahr Teil der Berghoff Group und hat sich dort als Spezialist im Bereich anspruchsvoller Schweißbaugruppen zu einem festen Bestandteil des um den Bereich der Schweißkompetenz erweiterten Leistungsportfolios der Berghoff Group entwickelt. Die Berghoff Group ist Weltmarktführer in der mechanischen Bearbeitung hochkomplexer Komponenten und Baugruppen aus Titan, Wolfram, Aluminium, Kupfer, Stahl, Werkzeugstahl, hochlegiertem Stahl, Edelstahl und Guss im Bereich High Mix, Low Volume, High Complexity.

„Nach gut einem Jahr hat sich gezeigt, wie wertvoll es für unsere anspruchsvollen Kunden aus aller Welt ist, dass Berghoff dank der Karl Krämer Maschinenfabrik sein Portfolio um die Kompetenzen Schweißen und Lackieren erweitert hat. Karl Krämer ist zu einem unverzichtbaren Teil der Gruppe geworden und findet sich nun technologisch und strukturell in der Berghoff-Philosophie wieder “, so Oliver Bludau. Gemeinsam sei man stärker. Wo starke Kompetenzen gebündelt würden, werde Wachstum möglich, Wachstum im Know-how, strategisch und operativ.

Zum Leistungsspektrum der Karl Krämer Maschinenfabrik GmbH & Co. KG gehört die schweißtechnische und spanende Bearbeitung großer Schweißbaukonstruktionen bis 14.000mm x 1.500mm x 3.000mm und 12,5 Tonnen, Dreh- und Fräsbearbeitung von Stahl- und Aluminiumwerkstücken in kleinen und mittleren Serien bis 3.000mm x 800mm x 600mm und einem Gewicht von 12 Tonnen, professionelles Lackieren in einer Lackieranlage bis 100 Quadratmeter sowie Schweißen mit den Verfahren WIG, MIG und MAG.

Karl Krämer fertigt Strukturteile und tragende Komponenten, die komplexe Module zusammenhalten. Auch die Teil- oder Vollmontage wird hausintern durchgeführt. Die komplette Baugruppe wird an den Kunden geliefert. Die Karl Krämer Logistikabteilung übernimmt zudem die komplette Wareneingangs- und Warenausgangsprüfung und kümmert sich um die angemessene Verpackung, organisiert den Transport und verschickt die Komponenten des Kunden an jeden Ort der Welt.

Die Karl Krämer Maschinenfabrik in Bergisch Gladbach ist einer von derzeit vier Standorten der Berghoff Group. Weitere Werke befinden sich in Wenden und Drolshagen im Sauerland sowie in Altdorf im Kanton Uri in der Zentralschweiz. Im kommenden Jahr eröffnet die Berghoff Group zudem einen Produktionsstandort in Auburn, Alabama.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weitere Artikel aus diesem Newsroom


Ökologisch, modern, kooperativ und kreativ

„Symposium Feines Essen und Trinken“: biofruit präsentiert sich als ausgezeichneter Partner des Lebensmitteleinzelhandels. Die Dürener biofruit GmbH präsentiert sich zum zweiten Mal in Folge beim…



XING-Expertendialog mit Lorbetzki & Berg

Wissen rund um Unternehmensfinanzen, Risikovorsorge und Steueroptimierung. Die XING-Regionalgruppe Köln startet ein neues Veranstaltungsformat, den XING-Expertendialog. In anderen Metropolen hat sich diese Vortrags- und Gesprächsreihe…




Ethik Society zeichnet Koppe aus

Ethik Society zeichnet Koppe Apparatebau aus Goslarer Unternehmen engagiert sich für die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums und beweist täglich ethisches Handeln in der Praxis. Die in…













Ethik Society zeichnet MF CONSULTS aus.

Herforder Unternehmen engagiert sich für die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums und beweist täglich ethisches Handeln in der Praxis. Die in Herford ansässige MF CONSULTS wurde jüngst…




Verantwortung als Lebensprinzip.

Neues Akademiekonzept: Bernd Kiesewetter vermittelt Wissen, Lebenseinstellungen und Haltungen rund um das Thema Verantwortung. Wer Verantwortung für Mitarbeiter, ein Unternehmen oder seine Familie übernimmt, muss…



Ethik Society zeichnet Ines Zabel aus

Stralsunder Unternehmerin engagiert sich für die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums und beweist täglich ethisches Handeln in der Praxis. Die Stralsunder Unternehmerin Ines Zabel wurde jüngst für…



Neue Struktur bei dahm international.

Christian Hausser wird Head of Charter. Das international tätige Yacht-Brokerage- und Yacht-Charter-Unternehmen dahm international stellt sich neu auf. Künftig wird Christian Hausser den kompletten Bereich…



























Ethik Society zeichnet Markus Euler aus

Vertriebstrainer engagiert sich für die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums und beweist täglich ethisches Handeln in der Praxis. Markus Euler wurde jüngst für sein ethisches Handeln und…




















„Wir behüten Kinder“

VPK startet Kampagne zur Stärkung der Erziehungshilfen. Unter dem Motto „Wir behüten Kinder“ hat der Bundesverband privater Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe e….














Ethik Society zeichnet corsensys aus

Neckartailfinger Geschäftsfrau engagiert sich für die Prinzipien ehrbaren Kaufmannstums und beweist täglich ethisches Handeln in der Praxis Das Trainings-, Coaching- und Beratungsunternehmen corsensys, vertreten durch…















Peter Moretti kehrt zurück

Varietee im Galileo-Park geht in die zweite Runde Peter Moretti gilt als Ausnahmekünstler. Bereits im März dieses Jahres hat er mit seinem „Super-Tell-Schuss“ die Besucher…



Kinder zu Sportlern machen

Kinderlachen und CRAFT Sportswear fördern Vereinsmitgliedschaften Bereits seit vielen Jahren unterstützt der gemeinnützige Verein Kinderlachen bundesweit sportliche und gesundheitsfördernde Maßnahmen für sozial benachteiligte Kinder und…