#StartMeUp – Gründer. Ideen. Erfolge.

#StartMeUp. Deutscher GründerpreisQuelle: #StartMeUp. Deutscher Gründerpreis. ZDF - Deutscher Gründerpreis.

Unternehmergeist wird auch in diesem Jahr mit dem Deutschen Gründerpreis ausgezeichnet: Die Verleihung findet am Dienstag, 20. Juni 2017, im ZDF-Hauptstadtstudio statt. Eine Dokumentation über die Nominierten in der Kategorie StartUp ist am selben Abend ab 22.45 Uhr im ZDF zu sehen. In „#StartMeUp – Gründer. Ideen. Erfolge“ begleiten die Filmautoren Markus Resch, Janina Hebe und Alexander Pessler die drei Finalisten in den Wochen vor der Preisverleihung. Und sie fragen, was die spezifischen Herausforderungen bei Unternehmensgründungen sind und wie die Jungunternehmer mit den Risiken umgehen.

Die Zahl der Gründungen in Deutschland ist so niedrig wie seit 15 Jahren nicht. Doch mutige Gründer gibt es nach wie vor. Die Finalisten für den Deutschen Gründerpreis 2017 in der Kategorie StartUp stehen für Ideenreichtum: Sie schaffen Indoor-Spielplätze für die ganze Familie, bieten gesunde Bratwürste an oder sorgen für hochkomplexe Prozessoren-Optimierung. In der Dokumentation geht es um die Fragen: Wird die jeweilige Idee funktionieren? Können die Gründer den Markt überzeugen? In „#StartMeUp!“ ist zu sehen, wie sich die nominierten Jungunternehmer behaupten und wer schließlich den Deutschen Gründerpreis gewinnt.

Mit dem Deutsche Gründerpreis zeichnen die Zeitschrift „stern“, die Sparkassen, das ZDF und Porsche herausragende Unternehmer in Deutschland aus. Die Auszeichnung wird jährlich in den Kategorien Schüler, StartUp und Lebenswerk vergeben – 2017 zum 16. Mal.

Weitere Artikel zum Thema StartUp und Gründer.