Mehr als eine Generalprobe?

Bettina Schausten und Matthias Fornoff. Quelle: ZDF - Klaus Weddig.

13,2 Millionen Wahlberechtigte entscheiden am Sonntag, 14. Mai 2017, wie es politisch an Rhein und Ruhr weitergehen soll. Wird die Wahl in Nordrhein-Westfalen für die SPD dabei noch zur geglückten Generalprobe vor der Bundestagswahl, nachdem sich der viel zitierte Schulz-Effekt in Schleswig-Holstein und im Saarland nicht auswirkte? Das ZDF berichtet ab 17.45 Uhr live aus dem Wahlstudio im Düsseldorfer Landtag. Dort begrüßen ZDF-Wahl-Moderatorin Bettina Schausten und ZDF-Politikchef Matthias Fornoff die Zuschauer zu einem abwechslungsreichen Wahlabend mit aktuellen Zahlen und Analysen. Erste Koalitionsangebote könnten bereits bei der Spitzenkandidatenrunde in der 19-Uhr-„heute“-Sendung auf den Tisch kommen.

Gut vier Monate vor der Bundestagswahl sehen viele Beobachter die Landtagswahl im bevölkerungsreichsten Bundesland als eine Generalprobe. Und so scheint es, als würde bereits im Wahlkampf jedes Wort auch Richtung Berlin weisen. Dabei geht es zunächst um die Landtagswahl Nummer drei in diesem Jahr: Die in Düsseldorf amtierende Ministerpräsidentin Hannelore Kraft von der SPD schneidet bisher bei den Beliebtheitswerten besser ab als ihr Herausforderer Armin Laschet von der CDU. Doch die Frage nach dem möglichen Koalitionspartner bereitet der SPD Sorgen: Denn laut Umfragen schwächelt der jetzige grüne Partner. Eine erneute rot-grüne Landesregierung unter dem Damen-Duo Hannelore Kraft und Sylvia Löhrmann könnte damit am Sonntag Geschichte sein. So rücken die Koalitionsfragen in den Mittelpunkt dieser Wahl, denen häufig der Hinweis mitgegeben wird: Schon dreimal habe es in Nordrhein-Westfalen Regierungskoalitionen zwischen SPD und FDP gegeben.

Fern dieser Fragen wollen alle in NRW zur Wahl stehenden Parteien ein Ergebnis erreichen, das ihnen Rückenwind für die Bundestagswahl am 24. September 2017 verleiht. Politikwissenschafts-Professor Karl-Rudolf Korte gibt als Experte im Düsseldorfer ZDF-Wahlstudio erste Einschätzungen, wer von den Ergebnissen der Generalprobe welche Rückschlüsse auf den Höhepunkt im Super-Wahljahr 2017 ziehen kann.

Auf heute.de gibt es am Wahlsonntag laufend die aktuellsten Informationen zur NRW-Wahl, das „heute-journal“ mit Moderatorin Marietta Slomka bietet ab 21.45 Uhr im ZDF weitere Zahlen, Reaktionen und Erkenntnisse von der Landtagswahl an Rhein und Ruhr.