Neue Mercedes-Werbung schon zur IAA

Bildquelle: daimler

Spektakuläre Agenturgründung feiert mit der E-Klasse Premier.

Die neue Mercedes-Werbeagentur Antoni, gegründet von den deutschen Star-Kreativen André Kemper (52) und Tonio Kröger (49), wird bereits rund um die Automesse IAA im September erste Ergebnisse präsentieren. Dies berichtet das Hamburger Wirtschaftsmagazin BILANZ in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe.

Ihre Arbeit nimmt Antoni am 1. Juli auf. „Wir liegen voll im Zeitplan“, sagte Mercedes-Marketingchef Jens Thiemer (43) gegenüber BILANZ. Über 30 Mitarbeiter stünden bereits unter Vertrag. „Die gesamte Bandbreite“ an Kreationen der neuen Agentur in Berlin werde man allerdings erst ab 2016 präsentieren.

„Testfall ist die neue E-Klasse“, sagte Thiemer weiter. Die Kampagne für das im Frühjahr 2016 startende Modell basiert auf einer Idee aus den USA und China, die Mercedes weltweit ausrollen wird. „Wir profitieren vom internen Kreativwettbewerb.“ Die Stuttgarter setzen auf sogenannte „Kreativ-Hubs“ in den USA, China und Europa; zentrale Themen soll Antoni bearbeiten.

Der Autobauer Mercedes-Benz (Umsatz 2014: 73,6 Mrd. Euro; operatives Ergebnis: 5,9 Mrd. Euro) hatte vergangenen November für Aufsehen gesorgt, als er die langjährige Zusammenarbeit mit der Hamburger Werbeagentur Jung von Matt gekündigt und die renommierten Auto-Werber Kemper und Kröger beauftragt hatte, eine neue Agentur nur für Mercedes zu gründen. Die exklusive Zusammenarbeit ist auf zwei Jahre angelegt. Ziel sei es, sagte Thiemer gegenüber BILANZ, Antoni so intensiv zu beschäftigen, dass die Agentur auch danach voll ausgelastet sei.

Die neue Werberichtung steht fest: „Wir wissen genau, wo wir die Marke Mercedes-Benz gern hätten, und sind auf dem Weg bereits ein großes Stück vorangekommen“, sagte Thiemer gegenüber BILANZ. Die Marke stehe für „Zukunft, Wertigkeit und entspannten, modernen Luxus“. Dem Autobauer gehe es um „ein erstrebenswertes Markengefühl, Luxus kombiniert mit Nahbarkeit, nicht um Opulenz“. Die Vielzahl neuer Modelle, wie die Geländelimousine GLA oder den Kompakt-Kombi CLA Shooting Brake, sieht Thiemer als „Glücksfall“, weil die schnelle Taktung es ermögliche, die Werbebotschaft immer wieder neu zu platzieren.