Smartwork Solutions erweitert Führungsteam

Quelle: Christian Gericke, CRO von SMASHDOCs

Christian Gericke (45) übernimmt ab sofort die neu geschaffene Position des CRO bei der smartwork solutions GmbH. Gericke ist ab sofort verantwortlich für das weltweite Marketing und den Vertrieb von SMASHDOCs, der Web-Anwendung zum einfachen, gemeinsamen Erstellen, Diskutieren und Überarbeiten von Dokumenten. Dazu gehört insbesondere auch das Geschäft mit Resellern, strategischen Integrations-, OEM- und ISV-Partnern.

Vor seinem Wechsel zu smartwork solutions war der international und langjährig erfahrene Profi im Bereich Enterprise-Lizenzgeschäft sieben Jahre beim US-amerikanischen IT-Unternehmen Hewlett Packard als Regional Business Manager für die DACH-Region und Osteuropa zuständig. Im Januar 2014 übernahm er als Vice President Sales & Global Client Services die Vertriebsleitung für die EMEA- und APAC-Region beim Softwareunternehmen Acrolinx.

Dort hat er das Umsatzwachstum in den Regionen signifikant vorangetrieben und das globale Dienstleistungs- und Support-Business geleitet. Darüber hinaus hat Gericke auf vielen europäischen Konferenzen zum Thema Content Marketing referiert (z.B. LavaCon in Dublin oder CMCX in München).

Smartwork Solutions Gründer und CEO Christian Marchsreiter freut sich sehr über die prominente Verpflichtung. „Christian hat uns durch seine tiefgreifende Expertise in unserem Segment, sein internationales Netzwerk sowie seinen beeindruckenden Track Record sofort überzeugt. Christian ist genau der richtige Mann für die Phase, in der wir uns mit unserem Produkt SMASHDOCs gerade befinden.“

Christian Gericke zeigt sich ebenfalls überaus zufrieden: „Mit SMASHDOCs wurde eine beeindruckende Anwendung geschaffen, die endlich alltägliche, gravierende Probleme und Ineffizienzen in der Textverarbeitung löst. Mit meiner Erfahrung aus zwei Dekaden in der Content Branche bin ich mir sicher, dass ich einen großen Beitrag zur nun anstehenden Internationalisierung und zum weiteren Wachstums des Unternehmens beitragen kann.“