FedEx Rekord-Vorweihnachtszeit: 317 Millionen Sendungen weltweit erwartet

obs/FedEx - Federal Express Europe Inc.

FedEx Corp. ist darauf vorbereitet, ein erwartetes Rekord-Volumen von 317 Millionen Sendungen weltweit zwischen Black Friday (27. November) und Heiligabend (24. Dezember) zu transportieren – das ist ein Anstieg von 12,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das Unternehmen geht davon aus, weltweit mehr als 55.000 saisonale Arbeitsplätze während der diesjährigen Hochsaison hinzuzufügen wie beispielsweise Paketsortierer und Fahrer.

In Europa beschäftigt FedEx mehr als 16.000 Mitarbeiter, betreibt eine Flotte von über 3.000 Fahrzeugen sowie 39 Flugzeugen und hat 327 Niederlassungen. Mit dieser zunehmend starken Präsenz ist FedEx in Europa gut aufgestellt, um die großen Sendungsvolumina abzufertigen, die aufgrund des steigenden Online-Handels und des sich wandelnden Einkaufsverhaltens von Verbrauchern in der Region erwartet werden. Laut E-commerce Europe(1) kauften 15 Prozent aller Personen in der EU Waren und/oder Dienstleistungen im Internet von Verkäufern außerhalb des Landes ihres Wohnsitzes – dies entspricht einem Anstieg von 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

„Wir freuen uns, dass sowohl Einzelhändler als auch Privatverbraucher in einer so entscheidenden Zeit im Jahr für eine erfolgreiche Vorweihnachtszeit immer öfter auf FedEx vertrauen“, sagte Carl Graham, Managing Director Operations bei FedEx Express Europe. „Der jährliche Anstieg der Sendungsvolumina ist eine direkte Indikation dafür, dass unsere erhebliche Vorausplanung, unser Produktangebot und das Engagement unserer Mitarbeiter von unseren Kunden geschätzt werden.“

„Mit unterschiedlichen Maßnahmen bereiten wir uns das ganze Jahr über sowohl weltweit als auch in Europa auf diese arbeitsreiche Hochsaison vor und stellen damit sicher, dass sie für alle unsere Kunden stressfrei abläuft“, ergänzte Carl Graham. „Zusätzlich zu Investitionen in unser Netzwerk und unsere Dienstleistungen arbeiten wir das ganze Jahr eng mit unseren Kunden zusammen, um deren Bedürfnisse zu verstehen und erwartete Volumina abzuschätzen.“

Der Versand von kostengünstigen Waren wie beispielsweise Weihnachtsdekorationen beginnt bei FedEx bereits im Juli; höherwertige Güter werden im September und Oktober versandt, wenn Einzelhändler ihre Lagerbestände auffüllen; und wenn die Feiertage näher rücken, werden hochwertige Waren wie Elektronik an Einzelhändler und Verbraucher verschickt, die online bestellen.

FedEx nutzt optimierte Visions-Systeme in den Flugzeugen, mit denen die Piloten auch bei schlechten Sichtverhältnissen erheblich besser landen können. Kombiniert mit einem Team von Meteorologen, die das Wetter 24 Stunden, sieben Tage die Woche und 365 Tage im Jahr beobachten, ist FedEx selbst bei schlechten europäischen Wetterbedingungen besser denn je ausgestattet, um Unternehmen und Verbrauchern eine freudvolle Weihnachtszeit zu ermöglichen.