Allergiespezialist Leti übernimmt Vertrieb seiner Produkte von Novartis

Quelle: DBTV

Leti, einer der führenden Hersteller in der subkutanen Immuntherapie (SCIT) bei Pollen- und Milbenallergikern, vertreibt seine Produkte ab Januar 2016 in Eigenregie. Das spanische Familienunternehmen ist seit dem Jahr 2000 mit seinen Produkten zur Hyposensibilisierung im deutschen Markt etabliert und in der Forschung engagiert. Jetzt expandiert der Allergiespezialist in Deutschland und macht sich in Marketing und Vertrieb unabhängig von seinem Vertriebspartner Novartis.

Leti Pharma ist die deutsche Tochterfirma von Laboratorios Leti mit Sitz in Barcelona (Spanien) – dort ist das Familienunternehmen seit fast 100 Jahren eine feste Größe in der immunologischen, allergologischen und dermatologischen Forschung. Neben dem bisherigen Standort in Witten hat Leti eine neue Deutschland-Zentrale in Ismaning bei München aufgebaut. Innerhalb weniger Monate wurde die Mitarbeiterzahl auf 74 vervierfacht – zwei Drittel davon sind im eigenen Vertriebsteam tätig, um in Zukunft Ärzte und Apotheken direkt zu betreuen. „Für Leti ist es ein wichtiger strategischer Schritt, den Vertrieb und die Vermarktung selbst in die Hand zu nehmen. Als unabhängiges Familienunternehmen legen wir Wert auf die direkte Kommunikation mit unseren Kunden“, erklärt Kim Abbenhaus, Geschäftsführerin von Leti Pharma in Deutschland.

Langjähriges Engagement in der therapeutischen Forschung

Leti hat ein Verfahren zur Herstellung depigmentierter Allergoide, die auch als „Depigoide“ bezeichnet werden, patentiert – es soll zur besseren Verträglichkeit bei gleichzeitig starker Wirksamkeit der SCIT beitragen. Die Wirksamkeit wurde in 27 klinischen Studien mit mehr als 10.000 Patienten dokumentiert. Für die Hyposensibilisierung von Milben-Allergikern bietet Leti das einzige, auch für Kinder zugelassene, SCIT-Allergoid mit Zulassung und Wirkungsnachweis. Bei Gräser- und Baumpollen untersucht Leti mit zwei großen Studien unter standardisierten Bedingungen in Pollenkammern Wirksamkeit und optimale Dosis seiner Produkte. Leti beteiligt sich zudem an innovativen Forschungsprojekten wie Europas erster mobiler Pollenkammer.