Hauptsponsor medi begrüßt das Basketball-Team

Quelle: obs/medi GmbH & Co. KG/www.medi.de

Kurz vor Trainingsbeginn zur neuen Saison empfing Hauptsponsor medi den Basketball Bundesligisten medi bayreuth am Donnerstag, den 13. August, in der Medicusstraße 1 in Bayreuth. Im Rahmen der jährlichen Einkleidung wurden die Spieler mit funktionellen CEP Sport-Kompressionsstrümpfen, medi Reisestrümpfen, Bandagen und Schuheinlagen ausgestattet.

Bei einer Betriebsführung erfuhren die medi bayreuth Spieler mit Coach, Geschäftsführer und Betreuern Details zum Leistungsspektrum des Hauptsponsors. Anschließend startete die Vermessung der Spieler inklusive einer Venenfunktions- und Fußdruckmessung. Damit die medi und CEP Produkte perfekt sitzen und im Verletzungsfall schnell zur Verfügung gestellt werden können, haben medi Mitarbeiter die Maße dokumentiert.

„Für ein gutes Training brauchen die Spieler von medi bayreuth auch eine optimale Ausstattung. Die CEP-Sportkompressionsstrümpfe, medi Bandagen und igli Schuheinlagen sind dabei wesentlicher Bestandteil. Die Bandagen stabilisieren die Gelenke, die bei Sportarten wie Basketball enorm gefordert sind“, sagt medi Unternehmenssprecherin Miriam Schmitt. Auch bei den Punktspielen werden die medi Produkte eingesetzt. Egal ob bei leichten Verstauchungen oder ernsteren Verletzungen, die bei vollem Einsatz auftreten können: medi Bandagen und Orthesen fördern die Heilung und unterstützen die Spieler dabei, ihre sportliche Leistung wieder zurückzubekommen – so schnell wie möglich.

Bei der Einkleidung hatte das Team von medi bayreuth sichtlich Spaß am mini Basketball-Korb, an der medi Tischtennisplatte und natürlich beim Fotoshooting mit dem Cheerdance-Team „Diamonds“ auf dem „BE SUPERIOR“-Thron von CEP.

Neuzugang Bastian Doreth, der erst in dieser Woche nach Bayreuth gezogen ist, freut sich auf die Saison. „Früher kam ich als Gegner nach Bayreuth, das war mit den Fans in der Oberfrankenhalle manchmal echt hart. Jetzt bin ich froh, als heimischer Spieler hier auch mal bejubelt zu werden und die unglaubliche Stimmung in der „Oberfrankenhölle“ als Ansporn genießen zu dürfen.“

Das erste Punktspiel führt medi bayreuth am 4. Oktober auswärts gegen Alba Berlin. Trainer Michael Koch hat dabei ein klares Ziel für das Spiel gegen den Favoriten. „Wir sind ein sehr junges und dynamisches Team. So eine Liga-Größe wie Alba Berlin werden wir mit unserer jugendlichen Leichtigkeit überraschen.“

Den Besuch der Basketballer hat medi mit Live-Schaltungen begleitet, sodass die Fans von medi Bayreuth auf Facebook auch einen guten Einblick hatten.