Russell Reynolds Associates baut deutsches Beraterteam strategisch weiter aus

Quelle: obs/Russell Reynolds Associates

Heidi Janda (40) verstärkt als Executive Director das deutsche Beraterteam von Russell Reynolds Associates, eine der weltweit führenden Personalberatungen. Aus dem Münchner Büro heraus wird sie sich hauptsächlich auf den Industriesektor konzentrieren. Zu ihren Klienten zählen Großkonzerne und mittelständische Unternehmen aus den unterschiedlichsten Segmenten sowie Private Equity-Gesellschaften.

Heidi Janda verfügt über einen breiten, branchenübergreifenden Erfahrungshintergrund und hat selbst mehrere Jahre in leitender operativer Verantwortung im Industriegeschäft sowie beratend im Investmentbanking gearbeitet.

Ein besonderes Schwerpunktthema von Heidi Janda ist das Thema ‚Diversity‘. Hierbei geht es ihr um bedeutend mehr als die Erfüllung gesetzlich vorgeschriebener Quoten. „Diversity ist ein echter Schatz, den es in einem gekonnt zusammengesetzten Team mit der richtigen Unternehmenskultur gezielt zum Vorteil eines Unternehmens zu heben gilt“, so Heidi Janda.

Vor ihrem Eintritt bei Russell Reynolds war Heidi Janda als Beraterin bei der Personalberatung Egon Zehnder im Industrie- und Konsumgüterbereich tätig. Davor gehörte sie zum deutschen Führungskreis von General Electric (GE) und leitete in ihrer Funktion als Geschäftsführerin der GE Aviation Deutschland den Aufbau des ersten Entwicklungs- und Produktionsstandortes dieses Geschäftsbereichs in Deutschland. In ihren weiteren vorherigen beruflichen Stationen arbeitete sie im Business Development, sowie als Rechtsanwältin und Unternehmensberaterin im internationalen Finanzdienstleistungsbereich. Heidi Janda studierte in München Jura und ist zugelassene Rechtsanwältin. Zudem ist sie ausgebildeter systemischer Coach.

„Heidi Janda passt mit ihrer vielseitigen, gleichzeitig inhaltlich tiefen Abdeckung ideal in unsere Unternehmenskultur und wird uns helfen, unsere führende Position als Sparringspartner der obersten Führungsebenen weiter auszubauen. Ihre Schwerpunkte fügen sich optimal in unsere in der Branche zuerst etablierte globale Diversity-Praxisgruppe“, kommentiert Dr. Thomas Tomkos, verantwortlich für das Deutschlandgeschäft von Russell Reynolds Associates.