PwC verstärkt Digital-Sachverstand Prof. Alexandra Kees neue Aufsichtsrätin

Quelle: obs/PwC PriceWaterhouseCoopers

Die PricewaterhouseCoopers AG WPG verstärkt ihren Aufsichtsrat mit ausgewiesenem Fachwissen auf dem Gebiet der Digitalisierung.

Alexandra Kees, Professorin für Angewandte Informatik mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, folgt auf den ausscheidenden langjährigen PwC-Vorstand Frank Brebeck. PwC Vorstandssprecher Norbert Winkeljohann: „Mit Frau Professor Kees gewinnen wir an der strategisch wichtigen Schnittstelle von Business und IT wertvollen Sachverstand von außen hinzu.

In den einschlägigen Schwerpunktthemen der digitalen Transformation – von der Geschäftsprozessmodellierung und Unternehmensorganisation sowie zu Anwendungssystemen wie BI, ERP, SCM, CRM, Software Delivery, Digitalisierung und IT-Wirtschaftlichkeit – erlangen wir direkten Zugang zu erstklassigem akademischem Wissen. Das wird uns in der Weiterentwicklung und Umsetzung unserer Strategie sowie in unserer eigenen digitalen Transformation voranbringen.“

Der Wechsel erfolgt plangemäß zur Halbzeit des aktuellen Turnus des Aufsichtsrates.