Zusätzlicher Manager für antea-Fonds

Quelle: dbtv

Ab dem 1. August wird die Anlageklasse Rohstoffe des antea-Fonds durch Christoph Eibl von Tiberius Asset Management AG gemanagt. Dabei handelt es sich um einen der führenden Vermögensverwalter im Rohstoffbereich, der dort ein Vermögen von rund einer Milliarde Euro betreut. Christoph Eibl ist Mitbegründer von Tiberius und vertritt die Ansicht: „Timing und Selektion machen ein gutes Rohstoffinvestment aus und führen gemeinsam mit einem professionellen Risikomanagement zu einer nachhaltigen Rendite.“

Fondsinitiator Johannes Hirsch zu diesem Schritt: „Der Rohstoffbereich zeichnet sich derzeit durch hohe Chancen für antizyklisches Handeln aus, die jedoch umsichtig wahrgenommen werden wollen. Christoph Eibl hat nicht zuletzt mit seiner Goldprognose für die vergangenen vier Jahre treffsicher seine Expertise für ein vermögensverwaltendes Konzept nachgewiesen. Wir freuen uns sehr, mit ihm einen weiteren Spezialisten für das Management des antea-Fonds gewonnen zu haben.

Beim antea-Fonds (WKN: ANTE1A) handelt es sich um einen mehrfach ausgezeichneten und sehr erfolgreichen Multi-Asset-Fonds, der durch mehrere Manager betreut wird. Seit seiner Auflage erzielte der antea-Fonds eine Wertentwicklung von rund 74 Prozent. Sein Volumen beträgt mehr als 200 Millionen Euro.

Der antea-Fonds investiert in bis zu zehn Anlageklassen: Aktien, Anleihen, Wandelanleihen, Liquidität, Immobilien, Edelmetalle, Rohstoffe, Absolute Return, Waldinvestment und Private Equity. Für sie gibt es lediglich Ober- aber keine Untergrenzen. Auf diesem Weg wird breit diversifiziert.

Neben Tiberius erfolgt die Betreuung weiterhin durch die bisherigen vier mehrfach ausgezeichneten Experten, die jeweils unabhängig voneinander agieren. Sie übernehmen nur diejenigen Anlageklassen, die zu ihren Anlagestilen passen und auf deren Gebiet sie besondere Affinität und Referenzen haben. Innerhalb der definierten Obergrenzen agieren sie frei. Bei den Managern handelt es sich um die ACATIS Investment GmbH (Dr. Hendrik Leber), DJE Kapital AG (Dr. Jens Erhardt), Flossbach von Storch AG (Dr. Bert Flossbach) und Rothschild (Jean-Louis Laurens).