Newsroom abonnieren

Ford-Werke GmbH

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail.
X

Zur „Fiesta“ eine Jubiläumstorte:

Zur "Fiesta" eine Jubiläumstorte: Mitarbeiter und Werkleitung feiern 40. Geburtstag des in Köln produzierten Kleinwagens. Ford-Werkleiter Vic Daenen (Mitte) mit Martin Hennig (2. von links), Vorsitzender des Ford-Gesamtbetriebsrats, und der Leiterin der Ford-Endmontage Sara Gielen (1. von links) beim Anschnitt der Jubiläumstorte: Dabei half ein sogenannter kollaborierender Leichtbauroboter, der über modernste Sensorik verfügt. Quelle: obs/Ford-Werke GmbH/Friedrich Stark

Mitarbeiter und Werkleitung feiern 40. Geburtstag des in Köln produzierten Kleinwagens

Mitarbeiter und Werkleitung der Kölner Fahrzeugproduktion von Ford haben an diesem Mittwoch in der Endmontage das Jubiläum des Ford Fiesta gefeiert. Anlässlich seines 40. Geburtstags gab es unter anderem eine 1 mal 1,20 Meter große Torte. Das Besondere dabei: Angeschnitten wurde die Torte von einem sogenannten kollaborierenden Leichtbauroboter, der mit modernster Sensorik ausgestattet ist.

Werkleiter Vic Daenen erinnerte in seiner kurzen Ansprache an die große Beliebtheit, die der Kleinwagen aus Köln genießt: „Im Jahre 2015 war der Ford Fiesta erneut der meistverkaufte Kleinwagen in Europa. Ein Grund hierfür ist unter anderem unsere Produktion, die eine herausragende Qualität liefert. Die Kölner Fertigung zeichnet sich zudem durch eine große Flexibilität aus und gehört weltweit zu den effizientesten Fahrzeugwerken in der Automobilindustrie. Und Ihr alle tragt täglich dazu bei, dass das auch so bleibt“, richtete Daenen seinen Dank an die Mitarbeiter der Fiesta-Fertigung.

Der erste Ford Fiesta lief jedoch nicht in Köln, sondern im Mai 1976 zunächst im Ford-Werk in Saarlouis vom Band. Kurz darauf nahmen die Ford-Werke im spanischen Valencia und im britischen Dagenham die Produktion auf. Nach Köln kam der Ford Fiesta erst im Oktober 1979.

Insgesamt produzierte Ford in Europa in den 40 Jahren seit Produktionsbeginn rund 16,8 Millionen Ford Fiesta. Mehr als acht Millionen davon liefen alleine im Kölner Ford-Werk vom Band, das mittlerweile europäisches Stammwerk für den beliebten Kleinwagen ist. Im Jahr 2015 wurden in Köln mehr als 376.000 Ford Fiesta der aktuellen siebten Generation gebaut. 87 Prozent dieser Ford Fiesta und Fiesta ST waren dabei für den Export in rund 70 Länder bestimmt – darunter neben europäischen Märkten auch weit entfernt gelegene Ziele wie Australien, Tahiti, Japan und die Vereinigten Arabischen Emirate. Aktuell liegt die Produktionsrate im Kölner Ford-Werk bei pro Tag 1.700 Ford Fiesta.

In seinen vier Jahrzehnten legte die Kleinwagen-Baureihe, die mittlerweile in fast allen Ländern der Welt verkauft wird, eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte hin: Der Ford Fiesta war nicht nur in 2015, sondern auch in den drei Jahren zuvor Europas meistverkaufter Kleinwagen. Weltweit wurde der Ford Fiesta zudem mehr als 40 Mal ausgezeichnet – vom „Goldenen Lenkrad“ über das „Auto der Vernunft“ bis hin zum renommierten Design-Preis „Red Dot Award“.

Diese Erfolgsgeschichte ist aber noch lange nicht zu Ende: Ford feiert das Jubiläum mit umfassenden Modell-Neuerungen sowie zahlreichen attraktiven Neuheiten – vom Editionsmodell Ford Fiesta Celebration über die neue, dynamische Ausstattungsvariante Ford Fiesta ST-Line bis hin zum Ford Fiesta ST200. Dieses auf 500 Stück limitierte Sondermodell ist die neue sportliche Speerspitze der Fiesta-Baureihe. Präsentiert wurde der Ford Fiesta ST200 auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon. Er ist die bislang stärkste Fiesta-Version aller Zeiten – von den Ford Fiesta-Motorsport-Varianten einmal abgesehen.

Weitere Artikel aus diesem Newsroom







Ford präsentiert den neuen KA+.

Vorhang auf für den umfangreich aufgewerteten KA+: Ford präsentiert das Einstiegsmodell in sein europäisches Pkw-Programm mit modernem Design, verbesserten Komfort-Eigenschaften, einem aufgewerteten Angebot an Fahrer-…











Ford gewinnt beim Schwacke-Markenmonitor.

Ford hat beim Schwacke-Markenmonitor die Kategorie „Deutsche Volumenhersteller“ gewonnen. Mit einer Gesamtnote von 2,54 (entsprechend deutscher Schulnoten) erreicht Ford sein bestes Ergebnis in der zum…





Ford testet HoloLens-Technologie von Microsoft.

Ford-Designer erproben Mixed-Reality-Headsets und Visualisierungs-Software als Alternative zum klassischen Clay-Modelling, um in Sekundenschnelle wichtige Design-Elemente wie beispielsweise Außenspiegel oder Innenräume verändern zu können. Hierfür experimentieren…


Bundeskanzlerin Merkel auf der IAA bei Ford.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat während ihres IAA-Messerundgangs am Donnerstagvormittag, 14. September 2017, den Ford-Stand besucht. Sie ließ sich von Gunnar Herrmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der…




Science of Sound.

Musiker bekräftigen These von der positiven Wirkung melancholischer Musik im Auto. Die Wissenschaft des Klangs und der Musik ist eine spannende Schnittstelle aus Physik, Psychologie…











66 Jahre Ford im Kölner Karneval

Gunnar Herrmann, seit dem 1. Januar 2017 neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, freute sich, diese Tradition von seinem Vorgänger Bernhard Mattes übernehmen zu…





Ford wertet das Gebrauchtwagengeschäft auf

A1 Ford Premium-Gebrauchtwagen-Initiative soll neue Maßstäbe setzten Nach der erfolgreichen Weiterentwicklung der Ford-Händlerorganisation in Deutschland durch die Einführung der FordStores und den Ausbau der Transit…