Newsroom abonnieren

Xenion Legal GmbH

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail.
X

Zeiten ändern sich. Ebenso juristische Beratung.

Beratung.Möchten Sie Ihr ideales Juristenteam finden und im Zeitalter von Digitalisierung und flexiblem Arbeiten durch Legal Tech unterstützen? Willkommen in unserer Welt! Xenion unterstützt Unternehmen und Anwaltskanzleien mit Executive Search („Headhunting") und Intrerimlösungen („Lawyers on Demand“). Unsere Kunden fragen ebenfalls nach Design von Rechtsdienstleistungen, der Basis für den nachhaltigen Einsatz von Legal Tech.
Beratung. Dr. Carsten Reimann.Möchten Sie Ihr ideales Juristenteam finden und im Zeitalter von Digitalisierung und flexiblem Arbeiten durch Legal Tech unterstützen? Willkommen in unserer Welt! Xenion unterstützt Unternehmen und Anwaltskanzleien mit Executive Search („Headhunting") und Intrerimlösungen („Lawyers on Demand“). Unsere Kunden fragen ebenfalls nach Design von Rechtsdienstleistungen, der Basis für den nachhaltigen Einsatz von Legal Tech.
Dr. Carsten Reimann.

Foto: Dr. Carsten Reimann. (c) 2017.

Deutsches Business TV sprach mit Dr. Carsten Reimann über die Zukunft juristischer Beratungen und den Wandel sowie die Auswirkungen der digitalen Transformation für Rechtsanwaltskanzleien und deren Mandanten. Das Interview haben wir aus Zeitgründen am 12. Juni 2017 online geführt.

Redaktion: Seit 5 Jahren gibt es Xenion Legal. Wer steht dahinter?

Xenion Legal: Das Unternehmen wurde von mir und ehemaligen Anwälten aus internationalen Wirt­schaftskanzleien sowie Managern aus Industrie und Medien gegründet. Ich war viele Jahre in der Automobilindustrie tätig, mein Partner Dr. Schumacher war für das Online-Geschäft einer bekannten Mediengruppe verantwortlich. Dazu kommt ein durch ein eigenes IT-Tool koordiniertes Netzwerk von aktuell über 250 Anwältinnen und Anwälten, das ständig weiter ausgebaut wird.

Redaktion: Was wollen Sie konkret erreichen?

Xenion Legal: Wir haben gesehen, wie sich wichtige Industrien grundlegend wandeln durch einen Wechsel vom Push hin zum Pull-Prinzip. Unser Ziel ist, gemeinsam mit Kunden bessere Angebote zu entwickeln und die Rechtsdienstleistungen effektiver und kostengünstiger zu machen, insbesondere auch für Mittelständler. Mit dem Netzwerk unserer Lawyers-on-Demand haben wir begonnen.

Redaktion: Warum glauben Sie an diesen Trend?

Xenion Legal: On Demand ist die logische Konsequenz unserer digital vernetzten neuen Arbeitswelt. Zugriff auf Produkte und Dienstleistungen erfolgt nach jeweils aktuellem Bedarf, schnell, gezielt und global. Mandanten wollen gut qualifizierte Juristen, die für ein angemessenes Honorar ihre Themen lösen. Ob die Anwälte sie auf Kanzleievents einladen oder viele Aufsätze schreiben, ist zweitrangig.

Redaktion: Was kann Xenion mittelständischen Unternehmen bieten?

Xenion Legal: Individuelle juristische Personallösungen bis hin zu bedarfsgerechtem Vertrags- oder Risikomanagement und Formaten wie Legal Desks. Dort sind auch ausgewählte externe Anwältinnen und Anwälte eingebunden, allerdings professionell gemanagt und mit besserem Preis-Leistungs-Verhältnis als beim traditionellen „Freestyle-Hausanwalt“. Unser Vorgehen erfolgt immer in zwei Schritten: zunächst schauen wir uns das Geschäftsmodell des Unternehmens an und die Bereiche, in denen juristischer Input einen Wertbeitrag liefern kann. Dann besprechen wir den geeigneten bzw. finanzierbaren organisatorischen Rahmen und kümmern uns um Personal, externe Teams oder eine Mischung aus beidem. Mit dem Unternehmen arbeiten wir nach der Formel „People+Prozesse+Technologie“ und finden dort jeweils eine einzelfallgerechte Lösung – die wir dann auch direkt umsetzen helfen.

Redaktion: Wie sieht die juristische Welt in 5-10 Jahren aus?

Xenion Legal: Im M&A Geschäft wird es wohl weiterhin große internationale Transaktionskanzleien geben. Im Tagesgeschäft dagegen werden Unternehmen eine größere Auswahl an Rechtsdienstleistern bekommen und sich passend zum eigenen Wertschöpfungsmodell juristischen Input zusammenstellen. Die viel besprochene „LegalTech“ wird diese Entwicklung verstärken.

Dr. Reimann blickt zurück auf über 15 Jahre Berufserfahrung in internationalen Kanzleien und Rechtsabteilungen.

Er hat langjährige Praxis im Staffing und Sourcing, insbesondere in der Auswahl und der Zusammenarbeit mit externen Anwaltsfirmen sowie beim Aufbau und der Leitung juristischer und interdisziplinärer Teams. Von 2008-2011 verantwortete er das europäische External & Governmental Affairs Team von Nissan und war Direktor des Brüssler Büros des japanischen Unternehmens. 2005-2008 baute er für den Automobilhersteller eine Rechtsabteilung in D-A-CH auf und leitete ein komplexes Restrukturierungsprojekt.

Davor war er als Rechtsanwalt für führende Wirtschaftskanzleien in London, Brüssel und Deutschland tätig.

Hier geht es zur BusinessPage von Dr. Carsten Reimann.

Über Xenion Legal: Xenion Legal ist ein modernes Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen mit Erfahrung und Kompetenz bei juristischen Personallösungen und der Organisation juristischer Arbeit. Xenion unterstützt Unternehmen und Anwaltskanzleien mit Executive Search („Headhunting“) und Intrerimlösungen („Lawyers on Demand“). Unsere Kunden fragen ebenfalls nach Design von Rechtsdienstleistungen, der Basis für den nachhaltigen Einsatz von Legal Tech.

Kontakt: Dr. Carsten Reimann

PDF Download







* Pflichtfelder