Newsroom abonnieren

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail.
X

Viva la Mexiko – die zehnte Tochter von Hainbuch geht an den Start!

IWS Partner expantiert nach Mexiko. (c)
Viva la Mexiko – die zehnte Tochter von Hainbuch geht an den Start! (c) Foto HAINBUCH

Viva la Mexiko – die zehnte Tochter von Hainbuch geht an den Start! (c) Foto HAINBUCH

Mexiko verbinden viele mit Ponchos, Sombreros und Tacos. Doch Mexiko ist ein Land mit riesigem wirtschaftlichem Potenzial. Hainbuch liebäugelt seit Jahren mit der Gründung und hat jetzt den Schritt gewagt. In Celaya, der drittgrößten Stadt im Bundesstaat Guanajuato und mitten im Herzen von Mexiko, hat Hainbuch nun seine zehnte Tochterfirma gegründet. Speziell im Gürtel Celaya – Leon – Queretaro geht seit einiger Zeit so richtig die Post ab. Industriegebiete, Wohngebiete, Hotels, Restaurants schießen wie Pilze aus dem Boden.

Man geht davon aus, dass das Gebiet vom Potenzial her größer werden wird, als das Gebiet rund um Detroit. Viele große namhafte Firmen aus dem Maschinenbau und der Automobilbranche planen und bauen bereits neue Werke in Celaya. In Leon sieht es ähnlich aus. Sprich: ein »Eldorado« für Hainbuch. Für die Global Player im Automobilsegment ist es mittlerweile ein »Muss« in Mexiko präsent zu sein. Also, dann hat Hainbuch ja alles richtig gemacht. Und mit dem langjährigen Hainbuch Mitarbeiter, Ivan Ley, hat der Spannmittelhersteller einen echten Mexiko-Kenner für alle Belange vor Ort.

In Zukunft dann für »Hainbuch Mexico«. Weitere Unterstützung braucht die jüngste Tochter dennoch. Deshalb läuft die Suche nach neuen Mitarbeitern auf Hochtouren.

Weitere Artikel aus diesem Newsroom


Ford modernisiert maßgeschneidert

Aluminiumgießerei bei Ford: Reibungsloses Dosieröfen-Upgrade steigert Produktivität und Effizienz AUS ALT MACH NEUWERTIG: UM PRODUKTIVITÄT, VERFÜGBARKEIT UND ENERGIEVERBRAUCH DEN NEUESTEN STANDARDS ANZUPASSEN, MODERNISIERTEN DIE FORD-WERKE…