VIVA Cruises setzt auf Nachhaltigkeit

Quelle: VIVA Cruises

Bei dem jungen Flussreiseveranstalter VIVA Cruises sind Umweltschutz und Nachhaltigkeit zentrale Themen. Nun wird das Ressourcenmanagement weiter ausgebaut – mit wiederverwendbaren Wasserflaschen für die Kabinen und die Landausflüge.

Die VIVA Cruises Flotte umfasst derzeit zehn Flusskreuzer, die mit maximal 153 Gästen an Bord Europas Flusswelten bereisen. Regelmässig werden die schwimmenden Premium-Hotels modernisiert, um nicht nur mehr Komfort zu bieten, sondern auch die Umweltbelastungen zu minimieren. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und arbeiten konsequent an Lösungen, um Umwelt und Naturräume noch stärker zu schützen, so Andrea Kruse, COO von VIVA Cruises.

Dabei reichen die Aktivitäten von nachhaltigem Abfallmanagement bis hin zur Auswahl von alternativen Produkten und Materialien. Diese ressourcenschonende Entwicklung nimmt nun durch die Reduktion von Plastik weiter Fahrt auf. Denn zukünftig wird es an Bord der VIVA Cruises Schiffe für die Kabinen und die Landausflüge Wasserflaschen aus recycelbarem Kunststoff geben, die mehrfach eingesetzt und von den Gästen mit nach Hause genommen werden können.