TÜV NORD AG: Stabübergabe im Finanzressort

Quelle: obs/TÜV NORD AG/Udo Geisler

Jürgen Himmelsbach, langjähriger Bereichsleiter Finanzen des TÜV NORD-Konzerns, rückt zum 1. September in den Vorstand auf und übernimmt dort die Verantwortung für den Konzernbereich Finanzen, Controlling und Administration. Er folgt auf Elmar Legge (61), der auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausscheidet und in den Ruhestand geht.

Legge war Finanzvorstand der TÜV NORD GROUP seit der Gründung im Jahr 2004. Der Aufsichtsrat sprach ihm seinen Dank aus: „Dr. Legge hat die Fusion der Nord-Vereine mit dem RWTÜV maßgeblich gestaltet.“

Jürgen Himmelsbach kam 2001 als Bereichsleiter Finanzen zur RWTÜV AG und übernahm diese Position auch nach Gründung des TÜV NORD-Konzerns. Sechs Jahre lang leitete er zusätzlich den Bereich Recht.

Der 46-Jährige wurde in Lahr im Schwarzwald geboren und hat in Saarbrücken Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Finanzen, Rechnungswesen, Revisions- und Treuhandwesen, Controlling und Privatrecht studiert. Erste berufliche Stationen absolvierte Himmelsbach in Berlin bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG und der börsennotierten Berliner Elektro Holding AG (heute: AdCapital AG).

Er ist verheiratet und hat eine Tochter.

Neben Himmelsbach gehören dem Vorstand der TÜV NORD AG vier weitere Mitglieder an: Guido Rettig (Vorsitzender), Klaus Kleinherbers, Harald Reutter und Dirk Stenkamp.