Torben Bock ist „Mitarbeiter des Jahres 2015“ im Lebensmitteleinzelhandel

Quelle: obs/Lebensmittel Zeitung DIREKT/Joerg Eberl

Der Marktleitungsassistent Torben Bock aus einer Supermarkt-Filiale des Handelsunternehmens Tegut ist „Mitarbeiter des Jahres 2015“ im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Der 24-jährige aus dem Tegut-Markt in Ludwigsburg setzte sich in einer Leserwahl der bundesweit erscheinenden Fachzeitschrift Lebensmittel Zeitung direkt (dfv Mediengruppe) durch. Der Branchenpreis ist mit 1.000 Euro dotiert.

Torben Bock ist für sein großes Fachwissen in den Sortimenten, seine Flexibilität und seine Freundlichkeit im Kundengespräch bekannt. Als Nachwuchskraft hat er sich nach einer kaufmännischen Ausbildung über ein Studium zum staatlich geprüften Betriebswirt schnell emporgearbeitet und durchläuft derzeit das Aufstiegsprogramm zur Filialleitung.

Der Preis „Mitarbeiter/in des Jahres“ ist das Finale des Wettbewerbs „Mitarbeiter/in des Monats“. Um Jahressieger zu werden, müssen Verkaufskräfte daher bereits einen Monatssieg errungen haben. Zur Jahreswahl sind die Verkaufskräfte aller Vollsortimenter-Märkte im Lebensmitteleinzelhandel aufgerufen. Bock war als Monatssieger im September 2015 ins Finale eingezogen.

Ziel des Wettbewerbs ist es, die Leistungen herausragender Mitarbeiter in deutschen Supermärkten zu würdigen. Anerkennung soll ihnen so auch aus der Branche zukommen.