Thierry Rondeau ist neuer Finanzvorstand der BP Europa SE

obs/BP Europa SE/Andreas Oertzen

Mit Wirkung zum 1. Januar 2016 ist Thierry Rondeau zum ordentlichen Mitglied des Vorstands der BP Europa SE berufen worden. Dies hatte der Aufsichtsrat in einer Sitzung Anfang Dezember beschlossen. Thierry Rondeau übernimmt die Verantwortung für den Bereich Finanzen und folgt damit auf Wolfgang Langhoff, der seit 2013 als CFO tätig war. Langhoff übernimmt ab Januar im Vorstand die Portfolio-Strategie mit der Auflösung des Ruhr Oel Joint Ventures zwischen BP und Rosneft.

Thierry Rondeau arbeitet bereits seit Anfang der 80er Jahre für BP und war im Unternehmen schon in unterschiedlichen CFO Rollen tätig, zuletzt im Downstream-Bereich der USA.

Wolfgang Langhoff (55) startete seine Laufbahn bei BP 1989 und verantwortete zunächst Aufgaben in den Bereichen Engineering und Business Development. Nach Stationen in Frankfurt und der damaligen Europazentrale in Brüssel leitete er ab 1996 von Hamburg aus die Tankstellennetzentwicklung und Technik für Deutschland, Schweiz und Österreich. Als Marketing Manager für BP Spanien und Portugal ging er 1999 nach Madrid und wurde Ende 2001 zum General Manager & Country President der BP Polska mit Sitz in Krakau ernannt. Ab 2003 verant-wortete Langhoff in London die Planung und das Controlling des globalen Retail Geschäftes der BP Gruppe und wurde 2005 Vice-President Operations European Logistics. Seit 2010 war Langhoff in Bochum Head of Supply & Logistics für mehrere europäische Länder, bevor er 2013 die CFO-Rolle übernahm und die Einführung einer neuen IT-Systemlandschaft verantwortete.