Stärkere Positionierung im europäischen Wettbewerb: ZAQUENSIS tritt der internationalen Gruppe The House of HR bei

V.l.n.r.: Roger Lothmann (Geschäftsführender Gesellschafter - ZAQUENSIS), Jérôme Caille (CEO - House of HR), Lars Ackmann (Geschäftsführender Gesellschafter - ZAQUENSIS), Valerie Hemberg (Analystin - House of HR), Andres Cano (CFO - House of HR). Quelle: obs/House of HR

Der deutsche Personaldienstleister ZAQUENSIS bündelt seine Kräfte mit der internationalen Gruppe The House of HR. Zu der Gruppe, die aus dem belgischen Personaldienstleister Accent hervorgegangen ist, gehören heute sechs Firmen aus Belgien, den Niederlanden und Frankreich sowie nun als einziges deutsches Unternehmen ZAQUENSIS.

„Teil einer internationalen Gruppe zu werden, ist ein wichtiger Schritt für ZAQUENSIS, um schneller wachsen zu können und unsere Position in einem stark umkämpften Markt zu sichern“, sagt Roger Lothmann, Geschäftsführer und Gründer von ZAQUENSIS: „Wir haben mehrere Rekordjahre hinter uns und waren nie in einer besseren Position als heute. Nun möchten wir neue Geschäftsfelder erschließen. Deshalb sind wir froh, einen Partner gefunden zu haben, der dieselbe Unternehmenskultur lebt wie wir. Wir kennen uns schon lange und sind davon überzeugt, dass diese Partnerschaft erfolgreich und gewinnbringend für beide Unternehmen sein wird.“

ZAQUENSIS bleibt wie bisher unter den geschäftsführenden Gesellschaftern Roger Lothmann und Lars Ackmann aktiv, die weiterhin das deutschlandweite Standortnetzwerk leiten. Der Einstieg von The House of HR ermöglicht es dem Aachener Unternehmen, sein Wachstum weiter voran zu treiben. Bis 2018 plant ZAQUENSIS, das aktuell 61 Service-Center betreibt, bundesweit 100 neue Service-Center zu eröffnen.

The House of HR möchte in Deutschland sowohl die Rekrutierung von Fachpersonal als auch das Beratungsgeschäft im Ingenieurwesen vorantreiben. Für die belgische Gruppe, die in Belgien, den Niederlanden, Frankreich, Deutschland, Polen, der Schweiz und Rumänien aktiv ist, bildet dieser Zusammenschluss den nächsten Schritt in der europäischen Wachstumsstrategie. Die Verbindung mit ZAQUENSIS und seinen flexiblen und effizienten Service-Centern schafft eine gemeinsame Präsenz im strategisch bedeutsamen deutschen Markt und ermöglicht es The House of HR, seinen Kunden ein größeres, internationaleres Netzwerk zu bieten.

„Wir sind alle sehr beeindruckt davon, wie Roger Lothmann einen großen Player im für uns wichtigen Zukunftsmarkt Deutschland geformt hat“, sagt Jérôme Caille, Geschäftsführer von The House of HR, dessen Gruppe auf Firmen mit Gründergeist setzt, die von starkem Wachstum geprägt sind. „Unseren Einfluss in Europa durch eine Präsenz in umkämpften Arbeitsmärkten zu stärken, hat für uns Priorität. Deshalb haben wir nach einem starken Partner gesucht, um auf dem deutschen Markt ein solides Fundament zu schaffen und über Deutschland hinaus neue Märkte zu erobern.“

Die Partnerschaft mit ZAQUENSIS bedeute eine Stärkung der Position von The House of HR als europäische Gruppe, so Caille weiter: „2016 werden wir uns auf profitable Nischen innerhalb der europäischen Personaldienstleistungsmärkte fokussieren, um weiteres Wachstum zu sichern.“

Roger Lothmann: „The House of HR ist genau wie ZAQUENSIS sehr innovativ. Die Partnerschaft ermöglicht es uns, Themen wie die Digitalisierung weiter voranzutreiben und neue Geschäftsfelder zu erschließen. Unser Ziel ist der Aufstieg in die Top Ten der deutschen Personaldienstleister.“