real wird Hauptpartner des Deutschen Hockey-Bundes.

v.l.n.r.: Freuen sich auf die kommende Partnerschaft mit real: Jana Teschke (Hockey-Nationalspielerin), Wolfgang Hillmann (Präsident des Deutschen Hockey Bund e.V.), Patrick Müller-Sarmiento (CEO real), Tom Grambusch (Hockey-Nationalspieler). Quelle: real,- SB-Warenhaus GmbH - Frank Uijlenbroek.
v.l.n.r.: Die DHB-Nationalteams in ihren neuen real-Trikots: Anne Schröder, Mittelfeldspielerin; Nike Lorenz, Abwehrspielerin; Christopher Rühr, Stürmer; Friderike Schlenker, Abwehrspielerin; Dieter-Enrique Linnenkogel, Mittelfeldspieler; Lisa Altenburg, Stürmerin; Dan-Nguyen Luong, Mittelfeldspieler; Cécile Pieper, Mittelfeldspielerin; Johannes Große, Mittelfeldspieler. Quelle: real,- SB-Warenhaus GmbH - real,- SB Warenhaus GmbH.

Als offizieller Partner für Ernährung und Fitness stellt sich das Hypermarkt-Unternehmen mit seiner Frische- und Foodkompetenz in den Dienst des Leistungssports und begleitet die Damen- und Herren-Hockey-Nationalteams zu allen Turnieren – erstmalig bei der Hallenhockey-Weltmeisterschaft vom 7. Februar bis 11. Februar in Berlin. „Im Rahmen dieser Ernährungspartnerschaft können wir mit unserer Kernkompetenz, dem vielfältigen Angebot an frischen und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln, punkten“, so Patrick Müller-Sarmiento, real CEO. real steht mit dem Motto „Bester Wochenmarkt Deutschlands“ für Vielfalt, Frische und Qualität mit Obst- und Gemüsesorten aus Permakultur und Demeterprodukten, aber auch mit Premium-Lebensmitteln in Gastronomiequalität wie japanischem Kobe-Beef oder frischem Wolfsbarsch aus der Bretagne.

Eine gesunde Ernährung ist aber nicht nur im Leistungssport wichtig, auch im Alltag sind Bewegung und eine ausgewogene Ernährung für ein gesundes Leben grundlegend. real nimmt seine Verantwortung als Lebensmitteleinzelhändler ernst und unterstützt seit vielen Jahren Projekte in den Bereichen Sport und Ernährung. Mit der Partnerschaft baut real sein Engagement weiter aus und stärkt seine Position als gesundheitsorientiertes Unternehmen. real Kunden erhalten ein vielfältiges Angebot an frischen Produkten, abwechslungsreiche regionale und saisonale Sortimente und eine breite Auswahl an Superfood-Artikeln sowie Premiumprodukte zu attraktiven Preisen. Für das Hypermarkt-Unternehmen ist die Kooperation mit dem Deutschen Hockey Bund daher die konsequente Fortführung und Öffnung seiner Qualitätsoffensive hin zu mehr Gesundheit, bewusster Ernährung und Bewegung.

real-Slogan „Wir sind real“ ziert Trikots der deutschen Hockey-Nationalteams

Die Partnerschaft zwischen dem Deutschen Hockey-Bund und real ist sowohl thematisch als auch praktisch geprägt durch gesunde Ernährung, Bewegung, Fitness und Teamgeist. Entsprechend gut passt auch das neue Kampagnen-Motto „Wir sind real“, mit dem sich das Hypermarkt-Unternehmen selbstbewusst seinen Kunden präsentiert. „Hockey und real passen wunderbar zusammen. Gemeinschaftsgeist und Teamwork sind Werte, die auch bei uns im Unternehmen eine große Rolle spielen und mit denen wir uns identifizieren können. Daher freuen wir uns ab sofort die deutschen Hockeyteams mit ihren authentischen Athletinnen und Athleten zu unterstützen. Entsprechend gut passt auch unser Slogan „Wir sind real“, der auf den Trikots der deutschen Damen- und Herren-Nationalmannschaft zu sehen sein wird“, erläutert Patrick Müller-Sarmiento, real CEO. „Hockey ist anspruchsvoller Team- und Familiensport zugleich – mit tollen, traditionellen Vereinen an der Basis. Auch wir sind mit unseren Märkten ein starker und verlässlicher Partner für viele Familien.“

„Wir sind stolz real als neuen Hauptpartner in die DHB-Sponsorenfamilie aufzunehmen. Unsere Sportlerinnen und Sportler stehen auf allen Ebenen des Verbandes für Authentizität, Fitness und Teamgeist. Der Slogan „Wir sind real“ passt also perfekt zu uns. Wir freuen uns, ihn ab kommendem Mittwoch bei der Hallenhockey-WM in Berlin auf den Trikots der beiden A-Nationalteams in die Sportwelt zu tragen und eine starke konzeptionelle Partnerschaft mit real zu beginnen und zu leben“, sagt Wolfgang Hillmann, Präsident des DHB. Die Zusammenarbeit zwischen dem DHB und real wurde zunächst für zwei Jahre geschlossen und ist langfristig angelegt.

Mit der DHB-Partnerschaft will das Düsseldorfer Handelsunternehmen einen Beitrag zum Erfolg des Hockeysports leisten. „Ich bin überzeugt, dass real in seiner Funktion als Hauptpartner des DHB nicht nur einen wichtigen Beitrag für zukünftige Erfolge der deutschen Hockey-Nationalteams leisten kann. Auch an der Basis des Sports wollen wir weltmeisterlich wirken“, betont Patrick Müller Sarmiento.