Nie wieder Heizkostenschock

Umrüstung mit marktüblichen Systemen auf Gas- und Ölbasis zu teuer

Es spricht also alles dafür, so schnell als möglich in diesen Siedlungen und Wohnhäusern die energiefressenden Nachspeicheröfen auf ein energieeffizienteres Heizsystem umzurüsten. Allerdings – dies bedeutete bisher – mit den marktüblichen Systemen – in der Regel eine Umrüstung auf moderne Öl- oder Gasthermen-Anlagen. Oder auf ein mit Erdgas oder Erdöl betriebenes Blockkraftheizwerk (BHKW). Was in diesem Sinne eine Umrüstung zu teuer macht: alle auf fossile Energieträger basierende Systeme haben gemeinsam, dass in jedem Fall eine äußerst kostenintensive Neuinstallation wasserführender Systeme, Verrohrung, Speicher und Brennersysteme oder ein BHKW notwendig ist. Und natürlich benötigen diese Wohneinheiten bzw, Siedlungen Gas- oder Ölanschlüsse. Genau das alles haben diese Wohnungen nicht, denn die Nachtspeicheröfen wurden ja per Elektroanschluss versorgt und betrieben.

Generell gilt: Altheizungen und Nachtspeicheröfen fressen viel zu viel Energie. Bioheatplus Alleinheizung sparsamer als Öl-/Gas-betriebene Systeme

Darüber sind sich inzwischen alle einig: Millionen Heizungssysteme allein in Deutschland verbrauchen viel zu viel in der Regel fossile Heizenergie, belasten damit das Klima mehr als es verkraftet mit CO2, sind teuer in der Anschaffung und erfordern erhebliche Ressourcen. Insbesondere energiefressende Altheizungen – und nicht nur Nachtspeicheröfen – sind mittlerweile alles andere als akzeptabel wenn man bedenkt, dass annähernd vierzig Prozent aller Treibhausgase aus unseren Gebäudeheizungen entstehen. Energie sparen, Klimaschutz und Gesundheitsförderung muss weltweit also bei der Heiztechnik beginnen.

Technische Innovation: Infrarot-Kreuzwellentechnik mit intelligenter Steuerung

Genau hier liegt der Unterschied. Bioheatplus setzt in seinen Heizsystemen die weltweit zum Patent angemeldete Kreuzwellentechnik ein. Mit der eingebauten intelligenten Steuerung verbraucht diese Heizung so wenig Strom, dass dieses Heizsystem – auch im Vergleich zu den modernen Gas-/Öl- und Wärmepumpenanlagen – die bilanziell wohl energieeffizienteste Heizsystemlösung unserer Zeit darstellt.

Die Zukunft: Energieträger Strom – zunehmend aus erneuerbaren Energien

Wohlgemerkt: Strom ist der Energieträger der Zukunft und wird Privathäuser, Wohnungsanlagen und gewerbliche Gebäude und Geschäfte mit sauberer Energie versorgen. Und mit hohem Tempo wächst bei der Stromerzeugung der Anteil, der aus erneuerbaren Energien gewonnen wird. In Deutschland waren es 2018 bereits über 40 Prozent Naturstromanteil. Tendenz schnell steigend. Um diese sauberste und klimaschützende aller Energien umfassend auch für Alleinheizanlagen zu nutzen, fehlte bisher die entsprechend effiziente Stromheiztechnik. Diese bietet jetzt das Bioheatplus-System und ist somit ein zentraler Baustein für die Zukunft der Heiztechnik, des Klimaschutzes und der Heizkostenbremse.

Das Zukunftsszenario für Heizung, Warmwasser, Energie und Mobilität Zuhause

  • Heizen mit Klimaschutz-Elektroheizung Bioheatplus
  • Strom erzeugen mit eigener Photovoltaikanlage
  • Warmwassererzeugung mit ultraeffizienten Durchlauferhitzern
  • Strom beziehen aus der Steckdose von (Natur-)Strom-Anbietern
  • Strom speichern mit Hochleistungs-Batteriespeichern
  • Strom tanken für das Elektroauto mit der eigenen E-Tankstelle.

Quelle: Bioheatplus