Neues Center in Stuttgart zeigt neueste, digitale Innovationen der Automobilbranche und des Fahrzeughandels

Customer Experience Center in Stuttgart. Quelle: Accenture

Accenture hat sein neues Customer Experience Center eröffnet, das Automobilhersteller, Händler und Mobilitätsanbieter dabei unterstützen soll, die Zukunft der Mobilitätsindustrie voranzutreiben.

Das neue Customer Experience Center, das vornehmlich auf digitale und Mixed Reality-Technologien spezialisiert ist, befindet sich auf dem Bosch Areal in Stuttgart. Entwickelt haben es Accenture und dessen Tochterunternehmen Mackevision, die Teil von Accenture Interactive sind, die es zukünftig auch betreiben werden. Mackevision ist Marktführer im Bereich computergenerierter Bild- und immersiver Content-Lösungen und nutzt dafür datenbasierte Visualisierung. Das Customer Experience Center wird Automobilunternehmen dabei unterstützen, neue Wachstumsmöglichkeiten im Markt zu identifizieren und die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern.

In innovativen Design Thinking-Sessions und Workshops ermöglicht das Center Automobilherstellern und Händlern, gemeinsam Prototypen und branchenführende Lösungen schnell zu entwickeln. Dabei kommen neueste Innovationen wie Virtual- und Augmented-Reality-Anwendungen und Connected Car Features zum Einsatz, um Lösungen für die geschäftlichen Herausforderungen der Branche zu entwickeln. Ziel ist es, Mobilitätsanbieter bei der Transformation ihrer Geschäftsaktivitäten zu unterstützen und ihnen mithilfe modernster Customer Experience dabei zu helfen, den Bedürfnissen ihrer Kunden im Hinblick auf digitale und vernetzte Produkte sowie Dienstleistungen gerecht zu werden.

Auf 120 Quadratmetern bietet das Center eine Reihe von immersiven Showcases und modernsten Technologien, die zeigen, wie sich digitale und physische Erlebnisse entlang von Verkaufs- und Serviceprozessen im Automobilbereich einbinden lassen können. Unter anderem erwartet Besucher im Customer Experience Center:

  • Showcases zur virtuellen und physischen Kundenbindung. Das Center zeigt, wie die neusten digitalen Technologien genutzt werden können, um eine nahtlose Customer Experience auf virtueller Ebene zu ermögliche, die schon beim Endkunden zu Hause beginnt – zum Beispiel durch die Konfiguration und Visualisierung von Fahrzeugen mit Hilfe von Mixed Reality in einer physikalischen Umgebung.
  • Digitaler Showroom. Im digitalen Showroom unterstützen Accenture-Experten Kunden dabei, neue und innovative Handelsformate zu entwickeln, die es Endkunden ermöglichen, mit den Produkten der Hersteller auf digitaler und physischer Ebene zu interagieren. Beispielsweise kreieren „virtuelle Promotoren“ oder „vernetzte Testfahrten“ ein nahtloses und reibungsloses Online-to-Offline-Erlebnis für den Endverbraucher.
  • Händler-Arbeitsplatz. Dieser Teil des Customer Experience Centers ermöglicht es Kunden, sich das Potenzial von Analytik entlang der Customer Journey zunutze zu machen – mit Hilfe eines 360°-Blicks auf den Kunden. Durch den Einsatz von standortbezogenen Dienstleistungen können Händler das konkrete Interesse von Kunden an bestimmten Produkten der Hersteller im Showroom verfolgen. Mithilfe gezielter Datenaggregation sind so nach dem Verkauf eine personalisierte Kundenkommunikation und die gezielte Aftermarket-Ansprache möglich.

„Wir stehen am Anfang einer neuen Ära der Automobilindustrie, in der moderne Mobilitätsservices bisherige Produkte und traditionelles Kaufverhalten ablösen“, erklärt Axel Schmidt, Senior Managing Director und Global Automotive Lead von Accenture. „Unser neues Customer Experience Center ermöglicht es Kunden, digitale und Mixed Reality-Lösungen für ein neues Mobilitäts-Ökosystem zu erleben, ohne dabei die Kundenorientierung aus dem Blick zu verlieren. Ziel ist es, Automobilhersteller bei der Transformation von Kernprozessen, Kundenerlebnissen und Geschäftsmodellen zu unterstützen.“

Armin Pohl, CEO von Mackevision, ergänzt: „Interaktive und zunehmend personalisierte Lösungen am Point of Sale (PoS) spielen im Zeitalter der Digitalisierung eine zentrale Rolle – insbesondere in der Automobilindustrie. Wir kombinieren Inhalte und modernste Technologien, um so einzigartige und innovative End-to-End-Lösungen zu entwickeln, die sich klar an den Zielgruppen unserer Kunden orientieren. Besucher erleben so das perfekte Zusammenspiel von digitalem Content, physischen Exponaten und neuen Produktlösungen.“

Das Customer Experience Center wird sich zunächst auf die Automobilindustrie konzentrieren. Im Laufe der Zeit werden Accenture und Mackevision das Zentrum auch auf andere mobilitätsnahe Branchen wie Reisen, Transport, Einzelhandel und Konsumgüter ausweiten.