N24 konnte 2015 seinen Marktanteil auf 1,3 Prozent ausbauen

obs/N24/© WeltN24 GmbH/ DAVIDS

Auch 2015 konnte N24 seine Marktführerschaft unter Deutschlands Informationssendern verteidigen und seinen Vorsprung dabei sogar noch ausbauen. Gegenüber dem Vorjahr gewann der Sender 0,1 Prozentpunkte hinzu und kam auf 1,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern, während Mitbewerber n-tv unverändert 1,0 Prozent erreichte. Auch beim Gesamtpublikum (Zuschauer ab 3 Jahre) verbesserte N24 sich um 0,1 Prozentpunkte und erreichte erstmals 1,1 Prozent Marktanteil (n-tv: 1,0% MA).

Quelle: obs/FOTO:©WeltN24 GmbH

Alle Zahlen, sofern nicht anders angegeben, für Zuschauer 14-49 Jahre Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK und DAP / TV Scope / thads.media

Insbesondere im November, der von den Terroranschlägen in Paris geprägt war, erreichte N24 mit seinem verlässlichen Nachrichtenangebot, schneller und präziser Live-Berichterstattung und einer Vielzahl von Sondersendungen überdurchschnittlich viele Zuschauer. Der Tagesmarktanteil von 4,0 Prozent am 14. November war der zweithöchste in der N24-Geschichte. An diesem Tag schalteten insgesamt 10,30 Millionen Zuschauer (Netto-Seher ab 3 Jahre) N24 ein, um sich über die Ereignisse in Paris zu informieren. Zum Vergleich: Im Jahresdurchschnitt schalteten täglich 4,66 Millionen Zuschauer N24 ein – auch dies eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr (4,23 Mio).

Der November war mit einem Wert von 1,6 Prozent auch der marktanteilsstärkste Monat des Jahres für N24. Ähnlich gute Quoten erzielte N24 im September und Dezember mit jeweils 1,5 Prozent Marktanteil.

Ein neuer Spitzenwert gelang N24 bei der durchschnittlichen Verweildauer. Die Zahl von durchschnittlich 22 Minuten (2014: 20 Minuten) bedeutet den höchsten Wert seit dem Sendestart vor 16 Jahren.