Matthias Reim startet Open-Air-Tour 2015 mit grandiosem Auftakt in Dresden

Er liebt Dresden, und Dresden liebt ihn! Mit einem grandiosen Konzert in der „Jungen Garde“ in Dresden hat Matthias Reim am Freitagabend seine Jubiläums-Open-Air-Tour begonnen. 25 Jahre nach seinem Mega-Hit „Verdammt ich lieb´ dich“ legt er einen Auftakt nach Maß hin. Bei sommerlichen Temperaturen um die 20 Grad, einem lauen Lüftchen und blauem Himmel war nicht nur das Wetter in Topform, sondern auch Reim selbst! Unter tosendem Applaus beginnt kurz nach 20 Uhr eine Zeitreise durch 25 Jahre Konzert-Geschichte.

Seinen Song „Ich hab‘ mich so auf dich gefreut“ dichtet er kurzerhand in „Ich hab´ mich so auf euch gefreut“ um und begrüßt die Fans: „Wenn mir einer vor 25 Jahren gesagt hätte, dass ich heute die Garde so voll kriege, hätte ich gesagt, er sei verrückt.“

5000 Besucher in der ausverkauften Freilichtbühne feiern ihren Liebling. Im ersten Teil der Show gibt es abwechselnd laute Kracher und sanfte Töne. Doch eines ist immer gleich: Bei jedem Lied zeigen sich die Dresdner textsicher.

Nach der Pause präsentieren sich der Schlager-Star und seine Band von einer anderen Seite. Mehrere Akustik-Versionen, darunter „Ich hab´geträumt von dir“, sorgen bei den Zuhörern für Gänsehautstimmung und sind der Beginn einer Mega-Party.

Der krönende Höhepunkt: „Verdammt ich lieb´ dich“! Spätestens da hält es die Gäste nicht mehr auf den Plätzen. Reims Hit, mit dem vor 25 Jahren seine Karriere begann, hat Mitsing-Garantie und ist der Schlusspunkt eines fantastischen Hit-Geburtstags.

Doch die Party ist längst nicht zu Ende! An fünf weiteren Open-Air-Orten macht Reims Jubiläums Tour noch Halt. Weiter geht´s am 25. Juli auf der Hutberbühne in Kamenz. Nach Auftritten in Hamburg (15.8.), Chemnitz (22.8.) und Gelsenkirchen (28.8.) findet der große Abschluss-Auftritt am 5. September auf der Kindl-Bühne in der Berliner Wuhlheide.