Kaufland führt Bekleidungsmarken Oyanda und Townland ein

Kaufland führt Bekleidungsmarken Oyanda und Townland ein. Die hochwertige Damen- und Herrenbekleidung rundet das eigene Textilsortiment ab. Quelle: Kaufland

Kaufland baut sein Nonfood-Angebot weiter aus und bietet ab nächster Woche deutschlandweit zwei neue, exklusive Modemarken an: Oyanda für Damen und Townland für Herren. Im Fokus der neuen Marken stehen trendige Bekleidungen passend zur jeweiligen Jahreszeit. Ab Mai erhalten Kunden unter beiden Marken außerdem dauerhaft Wäsche, Socken und Feinstrumpfware für den täglichen Bedarf.

Große Angebotsvielfalt

Das Angebot besteht aus Bekleidung, Unter- und Nachtwäsche, Strumpfwaren, Plus-Size- und Umstandsmode. Alle Produkte sind aus hochwertigen Materialien gefertigt. Ein besonderes Augenmaß wird auf eine sehr gute Verarbeitung, Haltbarkeit und Passform gelegt. „Wir entwickeln unser Nonfood-Angebot kontinuierlich weiter. Mit den kürzlich eingeführten Eigenmarken Kuniboo, Hip & Hopps, Kidland, Newletics und jetzt auch mit Oyanda und Townland finden unsere Kunden ein vollumfängliches Angebot für die ganze Familie“, so Stefan Bachmann, Leiter Einkauf Nonfood bei Kaufland. „Dabei ist uns nachhaltiges Handeln sehr wichtig. Mit Unterzeichnung des Greenpeace-Detox-Commitments haben wir uns verpflichtet, den Einsatz gefährlicher Schadstoffe zu vermeiden und einen hohen Standard bzgl. ökologischer und sozialer Produktionsbedingungen sicherzustellen.“

Nachhaltigkeitsaspekt

In puncto Nachhaltigkeit setzt Kaufland bewusst ein Zeichen. Alle Textilien bei Oyanda und Townland sind von dem weltweit einheitlichen, unabhängigen Prüf- und Zertifizierungssystem OEKO-TEX ausgezeichnet. Außerdem sind alle eingesetzten Naturfasen nach dem „Global Organic Textile Standard“, kurz GOTS, zertifiziert. Dieses gewährleistet eine nachhaltige Herstellung von Textilien. Auch bei den Verpackungen berücksichtigt Kaufland den Umweltaspekt. So werden, wenn möglich, anstelle von Plastikverpackungen FSC-zertifiziertes Papier oder Pappe in Form von Banderolen oder Boxen mit freien Fühlfenstern eingesetzt.

Über Kaufland

Kaufland betreibt bundesweit über 660 Filialen und beschäftigt rund 75.000 Mitarbeiter. Mit durchschnittlich 30.000 Artikeln bietet das Unternehmen ein großes Sortiment an Lebensmitteln und alles für den täglichen Bedarf. Dabei liegt der Fokus auf den Frischeabteilungen Obst und Gemüse, Molkereiprodukten sowie Fleisch, Wurst, Käse und Fisch. Das Unternehmen ist Teil der Schwarz Gruppe, die zu den führenden Unternehmen im Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland gehört. Kaufland hat seinen Sitz in Neckarsulm, Baden-Württemberg.