Revolution im Kaffeeregal.

KaffeekabselRevolution im Kaffeeregal: Jacobs bringt erste Kaffeekapsel aus Aluminium in den Einzelhandel. Quelle: Jacobs.

Jacobs bringt erste Kaffeekapsel aus Aluminium ins Kaffeeregal des Einzelhandels.

Als erstes Unternehmen in Deutschland präsentiert Jacobs Douwe Egberts (JDE) eine Nespresso® kompatible Kaffeekapsel für den Einzelhandel ins Kaffeeregal, die komplett aus Aluminium besteht. Das Material steht für höchste Kaffeequalität, da es die Kaffeearomen optimal vor äußeren Einflüssen schützt und für eine dickere, feinere Crema und einen intensiveren Espresso-Geschmack sorgt. Die neuen Jacobs Espresso Kapseln sind ab sofort im deutschen Einzelhandel erhältlich. Nach erfolgreichen Innovationen wie Senseo Kaffeepads oder dem Tassimo Heißgetränkesystem setzt der Marktführer im Kaffeemarkt neue Impulse im Kapselsegment. So gelingt es JDE mit seiner Traditionsmarke Jacobs als erstes Kaffeeunternehmen in Deutschland, hochwertige Aluminiumkapseln im deutschen Einzelhandel anzubieten und damit die Bedürfnisse der Kaffeekonsumenten zu bedienen.

Aluminiumkapsel setzt neue Standards im Kaffeemarkt:

„Die neuen Jacobs Espresso Kapseln sind unsere Antwort auf die hohe Nachfrage im Bereich Einzelportionskaffee und die wachsenden Qualitätsansprüche der Konsumenten“, so Luc Van Gorp, General Manager Retail DACH bei JDE. „Wir sorgen damit für eine Revolution auf dem Kaffeemarkt, weil wir der erste Anbieter sind, der mit einer im Supermarkt erhältlichen Aluminiumkapsel in der Kategorie neue Standards setzt.“

Fünf Intensitäten im 10er und 20er Pack:

Zum Launch führt Jacobs die neuen Espresso Kapseln in fünf verschiedenen Intensitätsstufen ein: Ristretto (Intensität 12), Espresso Intenso (Intensität 10), Espresso Classico (Intensität 7), Lungo Intenso (Intensität 8) und Lungo Classico (Intensität 6). Jacobs Espresso Kapseln sind jeweils im 10er-Pack (UVP: 2,49 EUR) und im 20er-Pack (UVP: 3,99 EUR) erhältlich. Alle Sorten sind 100 Prozent UTZ zertifiziert und garantieren damit, dass die Kaffees auf eine sozial und ökologisch nachhaltige Weise angebaut und geerntet wurden. Die Kapseln können über den gelben Sack bzw. die gelbe Tonne entsorgt und so dem Recycling zugeführt werden.

Absatz von Kaffeekapseln legt weiter zu:

Das Konsumverhalten deutscher Kaffeeverwender hat sich in den vergangenen Jahren deutlich gewandelt: Mittlerweile sorgt in jedem dritten deutschen Haushalt ein Einzelportionssystem wie zum Beispiel Senseo, Tassimo oder Nespresso®1 für Kaffee- und Espressogenuss auf Knopfdruck. Der Absatz von Kaffeekapseln für Nespresso® Maschinen legte im vergangenen Jahr um 17 Prozent weiter zu.