Newsroom abonnieren

DER FINANZ-MARKTPLATZ - KUTZER LIVE präsentiert neue Angebote für Anleger.

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail.
X

Jetzt auch Konjunkturdämpfer für die Finanzmärkte?

Deutsche Börse startet neues Online Serviceangebot für Anleger.Foto - Deutsche Börse.

Hermann Kutzer – Die Unsicherheit ist spürbar gewachsen, die Volatilität der Kurse nimmt entspechend zu – nicht nur am Aktienmarkt. Dafür sind nicht nur die Zinssteigerungssorgen an der Wall Street verantwortlich. Auch das wirtschaftspolitische Umfeld stimmt die Börsen nervös. Überraschend aber die neuen Sorgen in Verbindung mit der weltwirtschaftlichen Entwicklung. Denn der anhaltende Boom ist bisher die entscheidende Stütze für Dow und Dax gewesen.

Mehrere Indikatoren geben seit vergangener Woche Vorsichtssignale (ZEW, ifo, Auftragseingänge). Das bestätigen jetzt die Stimmungsforscher von sentix basierend auf ihrer jüngsten Umfrage. Die Äußerungen von US-Präsident Donald Trump, Strafzölle für bestimmte Produkte einführen zu wollen, hat nicht nur die EU-Kommission aufgeschreckt. Auch die von sentix befragten Anleger reagieren deutlich. Die konjunkturellen Erwartungswerte für alle Weltregionen geben deutlich nach. In Euroland verlieren die Erwartungen mehr als 11 Punkte. In Deutschland, ohnehin GroKo-geschwächt, wird erstmals seit Februar 2016 sogar ein negativer Erwartungswert notiert. Aber auch für die USA sinkt der Erwartungswert um mehr als 10 Punkte. Meinen die Analysten: „Vielleicht ein Weckruf für den US-Präsidenten, sich die Sache mit dem Protektionismus nochmals zu überlegen.“ Diese Hoffnung halte ich für eine Illusion.

Bei der sentix GmbH handelt es sich um ein Beratungsunternehmen, welches darauf spezialisiert ist, in Echtzeit Auskunft zum Anlegerverhalten und zur Anlegerpsychologie zu liefern. Die Basis bildet eine der größten unabhängigen Investorenbefragungen weltweit (>5.000 Teilnehmer).

Weitere Artikel aus diesem Newsroom