Hochschule Fresenius startet ihre bislang größte Kommunikationskampagne

Quelle: obs/Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH

Eigenes Studienzentrum in New York ist Kern von neuem TV-Spot und Imagefilm.

Mit einem neuem TV-Spot und einem ergänzenden Imagefilm rückt die Hochschule Fresenius ihr wachsendes Standortnetzwerk und die weitere Internationalisierung in den Fokus ihrer Marketingaktivitäten. Besonderes Highlight im Rahmen der Kampagne: Das eigene Studienzentrum in New York, das ab Ende September 2015 öffnet. Die Darsteller, der im Mai in Deutschland und USA gedrehten Filme, sind ausnahmslos Absolventen, Studierende und Mitarbeiter der Hochschule Fresenius. Der TV-Spot wird ab dem 10. Juli während der Primetime in Sendern der ProSiebenSat1 Gruppe ausgestrahlt und wurde vom Marketing-Team der Hochschule gemeinsam mit der Kölner Agentur SEVN umgesetzt.

Ob in Hamburg, München, Berlin, Köln oder New York: „Studiere, wo Du willst!“ lautet das Motto des zweiten Fernsehspots der Hochschule Fresenius und ihrem Fachbereich Wirtschaft & Medien. Authentizität war den Machern der beiden Filme besonders wichtig: „Für uns stand bereits vor der Drehbuchentwicklung fest, dass wir mit Darstellern aus den eigenen Reihen arbeiten möchten. Nur so kann das Lebensgefühl am Campus glaubhaft transportiert werden“, erklärt Lasse Hofmann, Leiter Live Communication, der Hochschule Fresenius. So durchläuft die Protagonistin Charlotte im TV-Spot verschiedene Standorte der Hochschule Fresenius, an denen sie studieren kann. Am Ende ihrer Reise zeigt sie ihren Traum-Studien-Standort: New York. Die amerikanische Metropole ist auch der Aufhänger für den gut 3-minütigen Imagefilm der International Business School (INTEBUS) an der Hochschule Fresenius. Dort zeigt Student Felix, was er während seines integrierten Auslandssemesters in New York erlebt hat. In beeindruckenden Bildern nimmt er den Zuschauer mit auf eine rasante Fahrt durch eine der größten und pulsierendsten Städte der Welt. In die Dreharbeiten konnten auch einige der insgesamt 160 Fresenius-Studierenden einbezogen werden, die von März bis Juli 2015 ihr Auslandssemester in New York verbracht haben.

Das Standortnetzwerk der Hochschule Fresenius ermöglicht ein flexibles Studium, das nicht an einen Ort gebunden ist. Ein Auslandssemester in New York ist insbesondere für Studierende des Fachbereichs Wirtschaft & Medien überaus attraktiv und wird von weit über 200 Studierenden im Jahr genutzt. Dies ist auch der Grund dafür, dass die Hochschule Fresenius ab Ende September 2015 dort in Kooperation mit dem Berkeley College ein eigenes Studienzentrum im Herzen von Manhattan eröffnen wird. In direkter Nachbarschaft zur Public Library an der 5th Avenue und der Grand Central Station studieren die Studenten künftig in der 41 Street im Zentrum der Weltmetropole.