Ford wächst im Monat September bei den Pkw um rund zehn Prozent

Quelle: ford

Mit einem Plus von 9,7 Prozent bei den Pkw-Zulassungen hat Ford den September gegenüber dem Vorjahresmonat erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt brachte der Kölner Hersteller 18.200 Pkw neu auf die Straße und damit 1.603 Fahrzeuge mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Ford ist es daher erneut gelungen, deutlich stärker als die Gesamtindustrie zu wachsen, die um lediglich 4,8 Prozent zulegte. Der Ford-Marktanteil erreichte 6,7 Prozent und lag damit 0,3 Prozentpunkte über dem Ergebnis vom September 2014.

Besonders stark beim Kunden nachgefragt waren abermals die neuen Modelle: Ford Focus* und Ford C-MAX/Grand C-MAX** verzeichneten im September gegenüber dem Vorjahresmonat einen Zuwachs von 21,7 und 35,7 Prozent. Beide Baureihen werden besonders häufig mit dem hoch-effizienten und innovativen 1,0-Liter-EcoBoost-Benzinmotor bestellt, der für die Modelle in Varianten mit 74 kW (100 PS) und 92 kW (125 PS) angeboten wird. Im Jahr 2015 entschied sich bisher mehr als jeder dritte Ford Focus- oder C-MAX-Kunde für diesen Dreizylindermotor.

Der ebenso kompakte wie innovative 1,0-Liter-EcoBoost-Benzinmotor von Ford wurde 2015 zum vierten Mal in Folge als „International Engine of the Year“ in der Kategorie „Bester Motor bis 1 Liter Hubraum“ ausgezeichnet. Das hocheffiziente und leistungsstarke Triebwerk kombiniert fortschrittliche Benzin-Direkteinspritzung mit einem innovativen Turbolader – für mehr Leistung bei weniger Hubraum, weniger Kraftstoffverbrauch und geringen CO2-Emissionen. Damit hat der 1,0-Liter EcoBoost-Motor im Bereich der Benzinmotoren neue Maßstäbe gesetzt.

Auch bei den Gesamtzulassungen war der Monat September für Ford sehr erfolgreich: Insgesamt hat der Kölner Hersteller im vergangenen Monat 21.091 Pkw und Nutzfahrzeuge neu auf die Straße gebracht und damit 1.808 Fahrzeuge mehr als im September 2014. Der Gesamtmarktanteil wuchs entsprechend um 0,3 Prozentpunkte auf 7,0 Prozent an.

*Kraftstoffverbrauch des Ford Focus mit 1,0-Liter-EcoBoost-Motor mit 74 kW (100 PS) und 92 kW (125 PS) in l/100 km: 7,4 – 5,5 (innerorts), 4,4 – 3,6 (außerorts), 5,5 – 4,3 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 125 – 99 g/km. CO2-Effizienzklassen: A

**Kraftstoffverbrauch des Ford C-MAX/Grand C-MAX mit 1,0-Liter-EcoBoost-Motor mit 74 kW (100 PS) und 92 kW (125 PS) in l/100 km: 6,4 – 6,2 (innerorts), 4,6 – 4,5 (außerorts), 5,2 – 5,1 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 119 – 117 g/km. CO2-Effizienzklassen: B – A

Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren [VO (EG) 715/2007 und VO (EG) 692/2008 in der jeweils geltenden Fassung] ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist. Für weitere Informationen siehe Pkw-EnVKV-Verordnung.