Newsroom abonnieren

Ford-Werke GmbH

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail.
X

Ford unterstützt Unternehmen mit neuen Navigation-Apps für mobil vernetzte Fahrzeuge

Mobile World Congress 2019: Ford unterstützt Unternehmen mit neuen Navigation-Apps für mobil vernetzte Fahrzeuge. Quelle: Ford-Werke GmbH.

Ford kündigt heute auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei neue Smartphone-Apps an, die Autofahrern – gewerblich oder privat – beim Navigieren helfen sollen. Aufbauend auf einer umfassenden Reihe von In-Vehicle-Apps für die Infotainment-Plattform Ford SYNC 3 werden die neuen Navigationsdienste in Ford-Fahrzeugen dafür sorgen, dass Fahrer und Passagiere stets schnellstmöglich auf der besten Route am gewünschten Ort ankommen.

Sygic Truck Navigation ist eine führende Navigations-App mit speziell auf Nutzfahrzeugfahrer zugeschnittenen Funktionen. Die vollständige Offline-3D-Kartierung unterstützt die Navigation auch in ländlichen Gebieten ohne Mobilfunkabdeckung. Die App kann zudem auf schmalen Straßen und unter niedrigen Brücken navigieren, wobei die Abmessungen von Nutzfahrzeugen berücksichtigt werden – beispielsweise eines Ford-Transit mit Hochdach, der einen Anhänger zieht. Sygic Truck umfasst auch Konfigurationen für Wohnmobile und Reisemobile, um Routen zu optimieren, enge Straßen zu meiden und Sonderziele wie etwa Campingplätze zu erreichen.

Mobile World Congress 2019: Ford unterstützt Unternehmen mit neuen Navigation-Apps für mobil vernetzte Fahrzeuge. Quelle: Ford-Werke GmbH.

what3words ermöglicht es, Orte per Sprachbefehl mit nur drei Worten schnell und präzise zu finden Der Algorithmus von what3words hat den gesamten Planeten in neun Quadratmeter große Quadrate aufgeteilt und jedem Quadrat seine eigene Drei-Wort-Adresse zugewiesen. Beispielsweise verweisen die englischen Befehle „Gently, Talents, Quibble“ auf den Ford-Stand in Halle 1 auf dem Mobile World Congress in Barcelona. Mit der neuen SYNC 3 AppLink-Integration können Ford-Fahrer dank der what3words-Apps für iOS oder Android sicher zu einem bestimmten Ort navigieren – sei es ein bestimmter Eingang einer Industrieanlage oder ein Treffpunkt für eine Mountainbike-Tour – ganz einfach mit nur drei Worten.

„Für Nutzfahrzeugfahrer, die sozusagen in einem mobilen Büro arbeiten, ist die On-the-Go-Konnektivität heute wichtiger denn je“, sagt Don Butler, Executive Director, Connected Vehicle Platform and Product, Ford. „Mit dem erweiterten Zusatz von what3words, der Sygic Professional Navigation zu AppLink und einem breiteren SmartDeviceLink-Umfeld stellt Ford neue Werkzeuge zur Verfügung, die es den Fahrern ermöglichen, schnell und sicher zu ihren jeweiligen Zielen zu navigieren“.

Mit dem sprachgesteuerten Kommunikations- und Entertainmentsystem SYNC 3 und AppLink können Ford-Fahrer auf dem integrierten Touchscreen ihres Fahrzeugs kompatible Smartphone-Apps nutzen. Mittels einfachen Sprachbefehlen und intuitiven Steuerfunktionen am Lenkrad macht AppLink das Autofahren komfortabler und ablenkungsfreier. Ford hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Vorteile der Vernetzung über das gesamte Nutzfahrzeug-Produktangebot hinweg zu nutzen. Zusätzlich zu den Funktionen, die über SYNC 3 ermöglicht werden, stellt Ford auch die On-Board-Modem-Technologie von FordPass Connect bei den neuesten Ford Transit- und Ford Ranger-Modellen vor. Mit FordPass Connect bleiben Fahrer und Passagiere während ihrer gesamten Reise genauso angebunden, als wären sie zu Hause. Ein Wi-Fi-Hotspot mit 4G LTE-Standard ermöglicht den schnellen Internetzugang im Fahrzeug für bis zu zehn Geräte sowie bis zu 15 Meter außerhalb des Fahrzeugs.

Das integrierte Modem ermöglicht es Flottenbetreibern außerdem, die Fahrzeugnutzung zu verbessern und die Betriebskosten durch Lösungen wie Ford Telematics und Ford Data Services zu optimieren, die im Laufe des Jahres 2019 auf den Markt kommen. Darüber hinaus können verschiedene Funktionen über die mobile FordPass-App aufgerufen werden, die den Betrieb des Fahrzeugs zusätzlich einfacher und produktiver machen.

Heute hat Ford auch bekannt gegeben, dass TIDAL, der von Künstlern betriebene Musik-Streaming-Service in audiophiler Qualität für Ford-Fahrer in Europa zugänglich sein wird. TIDAL bringt Fans und Musik durch 60 Millionen Songs näher zusammen und bietet außerdem ansprechende Podcasts, kuratierte Playlists und exklusive Livestream-Konzerte.

Zu den Apps, die bereits in Verbindung mit SYNC3 und AppLink zur Verfügung stehen, zählen die beliebte community-basierte Verkehrs- und Navigations-App Waze sowie die Cisco Webex-App, mit der Autofahrer unterwegs an Besprechungen teilnehmen können, sowie die Radioplayer-App, mit der Fahrer Zehntausende von Programmen und Podcasts hören können.

Weitere Artikel aus diesem Newsroom




Personalbeschaffung für Ford Partner

Partner DEKRA Arbeit nimmt 2019 auch Auszubildende in den Fokus. Nach der erfolgreichen Rekrutierungsaktion unter dem Motto „Werde Teil unseres Teams von 400 neuen Kfz-Mechatronikern“…



Der neue Ford Focus ST

Im Alltag entspannt, auf kurvigen Landstraßen und Rennstrecken faszinierend. Noch besser und stärker denn je: Der neue Ford Focus ST steht in den Startlöchern. Die…








Neuer Ford Ranger

Vorhang auf für den neuen Ford Ranger: Die jüngste Generation von Europas Besteller im Pick-up-Segment1 überzeugt mit noch kraftvolleren und zugleich sparsameren Motoren, höherer Qualität…






Ehrenamtliches Engagement zu Weihnachten

Fast 200 Ford Beschäftigte haben sich in der Vorweihnachtszeit wieder für bedürftige Menschen engagiert und vielfältige Weihnachtsprojekte umgesetzt. Allein in Köln halfen 106 Freiwillige. Ein…





Ford Ranger Raptor debütiert in Europa

Präsentation des ultimativen Performance-Pick-ups auf der Gamescom. (Video) – Ford hat heute den neuen Ford Ranger Raptor – die härteste und leistungsstärkste Variante des meistverkauften…



Falschfahrer-Warnfunktion

Technologie des neuen Ford Focus hilft bei der Vermeidung von „Geisterfahrer“. (Video) – Wenige Fehler haben so erschreckende Folgen wie das Abbiegen auf eine Autobahn…



Neues Ford Transit Tiefrahmenfahrgestell

Ford stellt eine weiterentwickelte Variante der Transit-Fahrgestelle vor: das Tiefrahmenfahrgestell. Die Rahmenhöhe wurde bei dieser Version im Vergleich zu den konventionellen Ford Transit-Fahrgestellen um 100…
















Ford präsentiert den neuen KA+.

Vorhang auf für den umfangreich aufgewerteten KA+: Ford präsentiert das Einstiegsmodell in sein europäisches Pkw-Programm mit modernem Design, verbesserten Komfort-Eigenschaften, einem aufgewerteten Angebot an Fahrer-…











Ford gewinnt beim Schwacke-Markenmonitor.

Ford hat beim Schwacke-Markenmonitor die Kategorie „Deutsche Volumenhersteller“ gewonnen. Mit einer Gesamtnote von 2,54 (entsprechend deutscher Schulnoten) erreicht Ford sein bestes Ergebnis in der zum…





Ford testet HoloLens-Technologie von Microsoft.

Ford-Designer erproben Mixed-Reality-Headsets und Visualisierungs-Software als Alternative zum klassischen Clay-Modelling, um in Sekundenschnelle wichtige Design-Elemente wie beispielsweise Außenspiegel oder Innenräume verändern zu können. Hierfür experimentieren…


Bundeskanzlerin Merkel auf der IAA bei Ford.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat während ihres IAA-Messerundgangs am Donnerstagvormittag, 14. September 2017, den Ford-Stand besucht. Sie ließ sich von Gunnar Herrmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der…




Science of Sound.

Musiker bekräftigen These von der positiven Wirkung melancholischer Musik im Auto. Die Wissenschaft des Klangs und der Musik ist eine spannende Schnittstelle aus Physik, Psychologie…











66 Jahre Ford im Kölner Karneval

Gunnar Herrmann, seit dem 1. Januar 2017 neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, freute sich, diese Tradition von seinem Vorgänger Bernhard Mattes übernehmen zu…





Ford wertet das Gebrauchtwagengeschäft auf

A1 Ford Premium-Gebrauchtwagen-Initiative soll neue Maßstäbe setzten Nach der erfolgreichen Weiterentwicklung der Ford-Händlerorganisation in Deutschland durch die Einführung der FordStores und den Ausbau der Transit…












Zur „Fiesta“ eine Jubiläumstorte:

Mitarbeiter und Werkleitung feiern 40. Geburtstag des in Köln produzierten Kleinwagens Mitarbeiter und Werkleitung der Kölner Fahrzeugproduktion von Ford haben an diesem Mittwoch in der…