Newsroom abonnieren

Ford-Werke GmbH

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail.
X

Ford startet Erprobung autonomer Fahrzeuge auf den Straßen von Kalifornien

Autonom fahrende Ford Fusion Hybrid-Modelle nehmen 2016 Kurs auf den öffentlichen Straßenverkehr in Kalifornien. Quelle: obs/Ford-Werke GmbH

Autonom fahrende Ford Fusion Hybrid-Modelle nehmen 2016 Kurs auf den öffentlichen Straßenverkehr in Kalifornien. Die erforderliche Genehmigung für die Erprobung autonomer Fahrzeuge hat Ford dieser Tage von den Behörden bekommen. Das Projekt, mit dem Ford seinen globalen „Smart Mobility Plan“ weiter forciert, wird vom konzerneigenen Research and Innovation Center in Palo Alto im sogenannten „Silicon Valley“ (bei San Francisco) betreut. Der „Smart Mobility Plan“ umfasst weltweit zahlreiche Pilot-Projekte rund um das Thema Mobilität. Jedes dieser Projekte ist darauf angelegt, die künftigen Bedürfnisse von Verkehrsteilnehmern in einer sich wandelnden Umwelt zu erfassen, um Mobilitäts-Lösungen für die Zukunft zu entwickeln.

Seit der Eröffnung im Januar 2015 hat Ford seinen Standort in Palo Alto von einem Büro-Komplex zu einem dynamisch wachsenden Forschungs- und Entwicklungszentrum mit derzeit über 100 Mitarbeitern ausgebaut – und betreibt dort inzwischen eines der größten Automobil-Forschungszentren. Rund 80 Prozent der Team-Mitglieder konnte Ford direkt aus dem boomenden Technologie-Sektor rekrutieren. Die restlichen 20 Prozent sind Ingenieure und weitere Ford-Mitarbeiter aus den USA, China, Deutschland und Australien.

„Unser Team in Palo Alto ist personell in diesem Jahr deutlich gewachsen. Hintergrund sind unsere verstärkten Forschungsaktivitäten mit Blick auf Lösungen für die Mobilität der Zukunft“, sagte Mark Fields, President und CEO, Ford Motor Company. „Wir rekrutieren Top-Talente aus der ganzen Welt, um unser Team im Silicon Valley weiter zu verstärken. Die neuen Mitarbeiter stammen vor allem aus ortsansässigen Technologie-Unternehmen sowie von namhaften Hochschulen. Das sind hochmotivierte Männer und Frauen, die das Leben ihrer Mitmenschen verbessern und die Welt bewegen wollen“.

„Unsere starke Präsenz im Silicon Valley ermöglicht es, unsere Forschung im Technologie-Bereich zu beschleunigen, damit wir unsere Erkenntnisse möglichst rasch in reale Mobilitätslösungen zum Wohle der Kunden umsetzen können“, sagte Ken Washington, Vice President, Ford Research and Advanced Engineering.

Im Hinblick auf diese und andere Forschungsvorhaben hat Ford in diesem Jahr auch die Beziehungen mit Top-Universitäten in Kalifornien vertieft, etwa in Berkeley, Carnegie Mellon, Santa Clara und San Jose State.

Darüber hinaus weitet Ford seine strategische Zusammenarbeit mit der University of Stanford aus. Alleine für das kommende Jahr sind 13 Forschungsprojekte geplant, dies entspricht einer Verdoppelung der aktuellen Kooperations-Aktivitäten.

Weitere Artikel aus diesem Newsroom

Falschfahrer-Warnfunktion

Technologie des neuen Ford Focus hilft bei der Vermeidung von „Geisterfahrer“. (Video) – Wenige Fehler haben so erschreckende Folgen wie das Abbiegen auf eine Autobahn…



Neues Ford Transit Tiefrahmenfahrgestell

Ford stellt eine weiterentwickelte Variante der Transit-Fahrgestelle vor: das Tiefrahmenfahrgestell. Die Rahmenhöhe wurde bei dieser Version im Vergleich zu den konventionellen Ford Transit-Fahrgestellen um 100…
















Ford präsentiert den neuen KA+.

Vorhang auf für den umfangreich aufgewerteten KA+: Ford präsentiert das Einstiegsmodell in sein europäisches Pkw-Programm mit modernem Design, verbesserten Komfort-Eigenschaften, einem aufgewerteten Angebot an Fahrer-…











Ford gewinnt beim Schwacke-Markenmonitor.

Ford hat beim Schwacke-Markenmonitor die Kategorie „Deutsche Volumenhersteller“ gewonnen. Mit einer Gesamtnote von 2,54 (entsprechend deutscher Schulnoten) erreicht Ford sein bestes Ergebnis in der zum…





Ford testet HoloLens-Technologie von Microsoft.

Ford-Designer erproben Mixed-Reality-Headsets und Visualisierungs-Software als Alternative zum klassischen Clay-Modelling, um in Sekundenschnelle wichtige Design-Elemente wie beispielsweise Außenspiegel oder Innenräume verändern zu können. Hierfür experimentieren…


Bundeskanzlerin Merkel auf der IAA bei Ford.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat während ihres IAA-Messerundgangs am Donnerstagvormittag, 14. September 2017, den Ford-Stand besucht. Sie ließ sich von Gunnar Herrmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der…




Science of Sound.

Musiker bekräftigen These von der positiven Wirkung melancholischer Musik im Auto. Die Wissenschaft des Klangs und der Musik ist eine spannende Schnittstelle aus Physik, Psychologie…











66 Jahre Ford im Kölner Karneval

Gunnar Herrmann, seit dem 1. Januar 2017 neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, freute sich, diese Tradition von seinem Vorgänger Bernhard Mattes übernehmen zu…





Ford wertet das Gebrauchtwagengeschäft auf

A1 Ford Premium-Gebrauchtwagen-Initiative soll neue Maßstäbe setzten Nach der erfolgreichen Weiterentwicklung der Ford-Händlerorganisation in Deutschland durch die Einführung der FordStores und den Ausbau der Transit…












Zur „Fiesta“ eine Jubiläumstorte:

Mitarbeiter und Werkleitung feiern 40. Geburtstag des in Köln produzierten Kleinwagens Mitarbeiter und Werkleitung der Kölner Fahrzeugproduktion von Ford haben an diesem Mittwoch in der…