Newsroom abonnieren

Ford-Werke GmbH

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail.
X

Ford hat den Mondeo mit modernen Motoren, neuem Hybrid-Kombimodell und 8-Gang-Autimoatik aufgewertet

Im Vergleich zu den bisherigen Duratorq TDCi-Aggregaten setzt die neue Ford EcoBlue-Motorengeneration auf zahlreiche innovative Weiterentwicklungen. Hierzu zählen zum Beispiel das integrierte Ansaugsystem mit gespiegelten Einlasskanälen, die den Gaswechsel in den Brennräumen optimieren, sowie Turbolader mit geringem Widerstand für eine besonders kraftvolle Drehmomentausbeute im Tourenkeller. Die Hochdruck-Direkteinspritzung spricht reaktiver an und injiziert den Diesel noch präziser – hierdurch läuft auch der Verbrennungsprozess ruhiger ab. Ein SCR-Speicher-Katalysator mit AdBlue-Einspritzung senkt die Stickoxid-Emissionen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Einhaltung der Euro 6d-TEMP-Abgasnorm.

Neues 8-Gang-Automatikgetriebe mit adaptiver Schaltstrategie

In Kombination mit den 150- und 190-PS-Diesel-Motorisierungen bietet Ford für den Mondeo auch das neue 8-Gang-Automatikgetriebe ein, das über einen formschönen Drehwahlknopf in der Mittelkonsole gesteuert wird. Das Getriebe zeichnet sich durch reaktionsschnelles Ansprechen und seidenweiche Gangwechsel aus, auch die Verbrauchseffizienz steigt. Dank seiner adaptiven Schaltstrategie passt es sich dem jeweiligen Fahrstil flexibel an. Dabei erkennt die Elektronik auch Bergauf- und Bergab-Passagen, anspruchsvolle Kurvenstrecken und eine sportlichere Fahrweise. Um den stets optimalen Kupplungsdruck für konstant perfekte Gangwechsel zu errechnen, bezieht die adaptive Schaltqualitätskontrolle Fahrzeug- und Umweltdaten ein – auch dies geschieht in Abhängigkeit von der individuellen Fahrweise.

Für Mondeo-Käufer, die die Gänge bevorzugt manuell wechseln, bietet Ford ein präzises 6-Gang-Schaltgetriebe an.

Zugleich steht für die EcoBlue-Dieselversion mit 139 kW (190 PS) auch der intelligente Allradantrieb iAWD zur Wahl. Seine Elektronik analysiert die aktuell vorherrschenden Grip-Verhältnisse in 20-Millisekunden-Intervallen – 20 Mal schneller als ein menschlicher Lidschlag – und teilt das Antriebsmoment entsprechend zwischen Vorder- und Hinterachse auf. Dabei fließt bis zu 50 Prozent der Motorleistung an die Hinterräder.

Unverändert kommt der 121 kW (165 PS)* starke EcoBoost-Turbobenziner mit und 1,5 Litern Hubraum im neuen Mondeo zum Einsatz. Auch dieser Vierzylinder besitzt ein integriertes Ansaugsystem, die Einlassseite des Laders wird wassergekühlt. Einem Verbrauch1 von 7,6 – 6,3 Liter/100 km stehen in seinem Fall Kohlendioxid-Emissionen1 von 172 – 144 g/km gegenüber.

Elegante Updates für das Karosserie- und Innenraum-Design

Elegante Updates für das Karosserie- und Innenraum-Design des Ford Mondeo stellen den Premium-Anspruch dieser Baureihe noch klarer in den Vordergrund. Zugleich sorgen sie für eine deutlichere Differenzierung zwischen einzelnen Ausstattungslinien wie zum Beispiel Titanium, ST-Line und Vignale.

Die meisten Aufwertungen betreffen die Front-Partie des Mondeo mit ihren charakteristischen „Power-Domen“ auf der Motorhaube und den betont schlanken Hauptscheinwerfern. Die Form des oberen Kühlergrislls wurde komplett neu gestaltet – er hat nun einen kraftvolleren Rahmen mit einem besonders tiefen visuellen Effekt. Den sportlich geformten Stoßfänger rundet eine stärker betonte untere Spoilerlippe ab, neue Nebelscheinwerfer und LED-Tagfahrlichter kommen hinzu. Die Titanium-Version besitzt eine zusätzliche Chrom-Zierleiste für den oberen und ein angepasstes Design für den unteren Kühllufteinlass sowie spezielle Nebelscheinwerfer-Einfassungen. Diese schmücken auch die Top-Ausstattung Vignale, die darüber hinaus einen silbrig-matten Kühlergrilleinsatz in Form eines „fliegenden V“ erhält. Mit einem markanten Kühlergrill-Design und sportlichen Winglets tritt auch der Mondeo in der ST-Line-Variante betont eigenständig auf.

Im Heckbereich setzt die C-Form der neuen Rücklichter markante Akzente. Sie werden von modernen Applikationen mit matter, silberner oder verchromter Oberfläche unterteilt. Das Seitenprofil unterstreicht auch weiterhin den Eindruck von visueller Leichtigkeit.

Weitere Artikel aus diesem Newsroom



Personalbeschaffung für Ford Partner

Partner DEKRA Arbeit nimmt 2019 auch Auszubildende in den Fokus. Nach der erfolgreichen Rekrutierungsaktion unter dem Motto „Werde Teil unseres Teams von 400 neuen Kfz-Mechatronikern“…




Der neue Ford Focus ST

Im Alltag entspannt, auf kurvigen Landstraßen und Rennstrecken faszinierend. Noch besser und stärker denn je: Der neue Ford Focus ST steht in den Startlöchern. Die…








Neuer Ford Ranger

Vorhang auf für den neuen Ford Ranger: Die jüngste Generation von Europas Besteller im Pick-up-Segment1 überzeugt mit noch kraftvolleren und zugleich sparsameren Motoren, höherer Qualität…





Ehrenamtliches Engagement zu Weihnachten

Fast 200 Ford Beschäftigte haben sich in der Vorweihnachtszeit wieder für bedürftige Menschen engagiert und vielfältige Weihnachtsprojekte umgesetzt. Allein in Köln halfen 106 Freiwillige. Ein…





Ford Ranger Raptor debütiert in Europa

Präsentation des ultimativen Performance-Pick-ups auf der Gamescom. (Video) – Ford hat heute den neuen Ford Ranger Raptor – die härteste und leistungsstärkste Variante des meistverkauften…



Falschfahrer-Warnfunktion

Technologie des neuen Ford Focus hilft bei der Vermeidung von „Geisterfahrer“. (Video) – Wenige Fehler haben so erschreckende Folgen wie das Abbiegen auf eine Autobahn…



Neues Ford Transit Tiefrahmenfahrgestell

Ford stellt eine weiterentwickelte Variante der Transit-Fahrgestelle vor: das Tiefrahmenfahrgestell. Die Rahmenhöhe wurde bei dieser Version im Vergleich zu den konventionellen Ford Transit-Fahrgestellen um 100…
















Ford präsentiert den neuen KA+.

Vorhang auf für den umfangreich aufgewerteten KA+: Ford präsentiert das Einstiegsmodell in sein europäisches Pkw-Programm mit modernem Design, verbesserten Komfort-Eigenschaften, einem aufgewerteten Angebot an Fahrer-…











Ford gewinnt beim Schwacke-Markenmonitor.

Ford hat beim Schwacke-Markenmonitor die Kategorie „Deutsche Volumenhersteller“ gewonnen. Mit einer Gesamtnote von 2,54 (entsprechend deutscher Schulnoten) erreicht Ford sein bestes Ergebnis in der zum…





Ford testet HoloLens-Technologie von Microsoft.

Ford-Designer erproben Mixed-Reality-Headsets und Visualisierungs-Software als Alternative zum klassischen Clay-Modelling, um in Sekundenschnelle wichtige Design-Elemente wie beispielsweise Außenspiegel oder Innenräume verändern zu können. Hierfür experimentieren…


Bundeskanzlerin Merkel auf der IAA bei Ford.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat während ihres IAA-Messerundgangs am Donnerstagvormittag, 14. September 2017, den Ford-Stand besucht. Sie ließ sich von Gunnar Herrmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der…




Science of Sound.

Musiker bekräftigen These von der positiven Wirkung melancholischer Musik im Auto. Die Wissenschaft des Klangs und der Musik ist eine spannende Schnittstelle aus Physik, Psychologie…











66 Jahre Ford im Kölner Karneval

Gunnar Herrmann, seit dem 1. Januar 2017 neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, freute sich, diese Tradition von seinem Vorgänger Bernhard Mattes übernehmen zu…





Ford wertet das Gebrauchtwagengeschäft auf

A1 Ford Premium-Gebrauchtwagen-Initiative soll neue Maßstäbe setzten Nach der erfolgreichen Weiterentwicklung der Ford-Händlerorganisation in Deutschland durch die Einführung der FordStores und den Ausbau der Transit…












Zur „Fiesta“ eine Jubiläumstorte:

Mitarbeiter und Werkleitung feiern 40. Geburtstag des in Köln produzierten Kleinwagens Mitarbeiter und Werkleitung der Kölner Fahrzeugproduktion von Ford haben an diesem Mittwoch in der…