Elisabeth Keihl wird in den Vorstand der Vision Net AG berufen

Quelle: Elisabeth Keihl

Mit Wirkung zum 1. Januar 2016 wechselt die studierte Volljuristin Elisabeth Keihl (40) vom Anzeigenvermarkter BM BRAND MEDIA zur Vision Net AG, dem digitalen Kompetenzzentrum der MEDIA GROUP MEDWETH. Keihl wird künftig als Chief Business Officer (CBO) für die Bereiche Sales und Marketing verantwortlich zeichnen. Den Bereich Redaktion bzw. Content wird Keihl gemeinsam mit Vision Net-CEO Thomas Mende verantworten.

Thomas Mende, CEO Vision Net AG: „Mit der Berufung von Elisabeth Keihl haben wir eine exzellente Besetzung für den weiteren Ausbau unseres Vermarktungsportfolios gewinnen können. Unser Geschäft verändert sich in sehr hoher Geschwindigkeit und mit ihrem hervorragenden Gespür für Trends und relevante Entwicklungen im Markt wird sie mit ihrem Team wichtige Impulse für die Vision Net AG und ihre Marken setzen.“

Bei BM BRAND MEDIA verantwortet Keihl seit Juli 2014 als Leitung Digitale Medien/Crossmedia bereits die Digitalangebote der MEDIA GROUP MEWETH mit jolie.de, madame.de, mädchen.de oder auch familie.de, welche zum Januar 2016 zur Vision Net AG in die Eigenvermarktung wechseln. So wird der 360°-Player zukünftig für die digitalen Marken der Medweth-Verlage (Vision Media, Madame Verlag, Family Media) digital-only- und crossmedia-Konzepte entwickeln. Die digitale Konzept-Vermarktung erfolgt in Eigenregie, während der Vertrieb crossmedialer Angebote auch weiterhin über BM BRAND MEDIA geleistet wird. Dazu Elisabeth Keihl: „Wir bauen aktuell die Eigenvermarktung mit deutlichem Schwerpunkt Content-Marketing auf und aus. Um für unsere Kunden individuelle und innovative Contentlösungen weiterentwickeln zu können, synchronisieren wir stärker die Prozesse zwischen Vermarktung, Redaktion und unseren Produktteams, was aufgrund der neuen In-house-Struktur nun bestens umsetzbar ist.“

Bevor Elisabeth Keihl die Verantwortung der Digitalvermarktung bei BM BRAND MEDIA übernahm, war sie zuletzt als Director Publisher Services & Business Development bei der Ströer Digital Group GmbH tätig. Bei der Tomorrow Focus GmbH übernahm Keihl als Projekt- und anschließende Teamleiterin in den Jahren von 2005 bis 2009 früh Verantwortung im Channelmanagement, um anschließend bis 2012 als Director Sales bei der gutefrage.net GmbH für den Aufbau des Vermarktungsbereichs der Websites gutefrage.net, pointoo.de. helpster.de und cosmiq.de Prozesse und strategische Sales-Planungen zu definieren. Zuvor sammelte sie nach ihrem Studium als Trainee bei der Hubert Burda Media Holding GmbH & Co. KG erste Erfahrungen im Vertriebs- und Verlagsgeschäft.