Ein neues Bad? Eine Frage des Vertrauens

Quelle: obs/ELEMENTS/Tristan Vankann

Wenn eine Entscheidung nur alle paar Jahrzehnte gefällt wird, dann will sie wohl überlegt sein. Es ist ein Beweis des Vertrauens, wem man letztendlich den Zuschlag gibt, um sein altes Bad durch eine neue Wohlfühloase zu ersetzen. Eine aufwändige, mitunter kostspielige Sanierung steht also ins Haus – und damit verbunden auch jede Menge Frust und Ärger? Nicht ohne Grund wirbt ELEMENTS damit, der einfachste Weg zum neuen Bad zu sein.

Das Beratungs- und Ausstellungskonzept rund ums Bad belebt seit wenigen Monaten den SHK-Wettbewerb. Das Alles-aus-einer-Hand-Konzept kommt an, weil es den Verbraucher abholt, weil es ihn mitnimmt – und ihn bis zum glücklichen Händeschütteln bei der finalen Übergabe des Bades begleitet.

Mehr als 220 Ausstellungen in Deutschland

ELEMENTS vereint Badausstellung, Komplettservice und Showrooms, und ist überall dort in der Nähe, wo ein neues Bad benötigt wird. Mittlerweile an mehr als 220 Standorten in Deutschland. Welche Kosten kommen auf den Verbraucher zu, welche Probleme bereiten die baulichen Gegebenheiten und welche Produkte passen am besten zum eigenen Stil:

Durch das perfekt aufeinander abgestimmte Miteinander von Badberater und Fachhandwerker fühlt sich der designorientierte Single genauso gut aufgehoben wie die mehr auf Funktion bedachte fünfköpfige Familie. Ein individuell auf ihn zugeschnittenes Angebot erhält der Besucher noch in der Ausstellung. Auch ohne einen Handwerker zur Seite sind die Türen zu ELEMENTS geöffnet. Denn jede Ausstellung kooperiert mit erfahrenen Fachleuten in der entsprechenden Region.