Die erste App für Neurodermitiker von Eucerin

(c) Eucerin AtopiCoach

Eine App für Neurodermitiker? „Genau“, sagt Dr. med. Simone Presto, Medical Advisor Eucerin®. „Die Idee dafür hatten wir nach einer Umfrage, die ergab, dass knapp 75 Prozent aller Neurodermitis-Patienten länger als 2 Wochen auf einen Termin beim Dermatologen warten, 61 Prozent sogar länger als 3 Wochen.1 In diesen Wochen fühlen sich die Patienten und die Eltern betroffener Kinder oft allein gelassen und der Krankheit mehr oder weniger hilflos ausgeliefert.“ Desweiteren sind digitale Hilfsmittel auf dem Vormarsch. Im Jahr 2014 empfahlen 72% aller Ärzte ihren Patienten entweder eine App, Online Health Foren oder Wearable Technologien.2

bdec12.001b-eucerin-atopicoach

Der neue AtopiCoach ist eine App – und begleitet Neurodermitis-Betroffene als digitales Tagebuch. (c) Eucerin AtopiCoach

Mit der Gratis-App „AtopiCoach“ lässt sich die Wartezeit bis zum Arztbesuch ab sofort aktiv nutzen und sie ermöglicht Neurodermitis-Betroffenen darüber hinaus ein besseres Selbstmanagement.

„Die App erlaubt es Patienten, die Ausprägung der Anzeichen wie Juckreiz und Schlafqualität systematisch zu erfassen sowie ihren Hautzustand oder den ihrer Kinder mit Fotos und Notizen täglich zu dokumentieren. Dazu können Angaben zum Wetter und zur Ernährung gemacht werden, Stressfaktoren und potentielle Trigger notiert werden. Diese Informationen können dem Dermatologen später entscheidende Hinweise für die geeignete Therapie liefern“, erklärt Simone Presto und bringt den Nutzen der App auf den Punkt: „Sie speichert alle Details und wird so zum digitalen Gedächtnis. Patienten können die Informationen jederzeit abrufen und ihrem Arzt selbst noch Wochen nach einem akuten Schub umfassend Auskunft erteilen.“