Newsroom abonnieren

Ford-Werke GmbH

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail.
X

Deutsche Ford-Händler bekräftigen erfolgreiche und gute Zusammenarbeit mit Ford

Fotot: Ford Focus Modell-Familie

Handel verkauft 80.000 Ford-Neuwagen mehr als vor 5 Jahren.

Ford-Partner Verband e.V.. Vor dem Hintergrund der jüngsten Berichterstattung zur Situation von Ford in Europa bezieht der Präsident des deutschen Ford-Partner Verbandes Johann Gesthuysen, als Interessenvertreter von rund 1.800 Ford-Händlern und Ford-Vertragswerkstätten, Stellung.

„Wir, die deutschen Ford-Partner bekräftigen unser Vertrauen zu Ford Deutschland als verlässlichen und fairen Partner mit einer modernen und attraktiven Produktpalette.“

Zitat: Ford Partner Verband

Ford in Deutschland legt in 2018 im sechsten Jahr in Folge beim Marktanteil zu und steigert sich bei den kumulierten Pkw- und Nutzfahrzeugzulassungen von 6,8 Prozent auf 7,9 Prozent. Allein in den vergangenen fünf Jahren konnte das Volumen um rund 80.000 Einheiten von 224.000 auf 303.000 Fahrzeuge gesteigert werden.

Während die Pkw-Zulassungen aller Hersteller in Deutschland um rund 5.500 Einheiten gegenüber 2017 rückläufig waren, konnte Ford fast 5.800 Fahrzeuge mehr in die Zulassungen bringen. Besonders erfreulich ist hierbei, dass die Ford-Händler weiterhin „ohne Umwege verkaufen“. Dies bedeutet, dass Fahrzeuge direkt für den Endkunden spezifiziert und zugelassen werden. Hersteller- und Händlerzulassungen sind die Ausnahme. Der Anteil der händler- und herstellereigenen Zulassungen an den Gesamtzulassungen von Ford beläuft sich auf 17,5 Prozent – verglichen mit fast 30 Prozent Zulassungen dieser Art in der Gesamtindustrie.

Dieses exzellente Ergebnis basiert auf dem attraktivsten und vielfältigsten Produktangebot in der Historie des Herstellers sowie einer kundenorientierten und engagierten Arbeit der Ford-Händler.

„Aus Sicht des deutschen Ford-Handels ist es wichtig, dass die Ford-Werke in Deutschland über viele Jahre hinweg erfolgreich waren und auch aktuell erfolgreich sind“, sagt Johann Gesthuysen, Präsident des Ford-Partner Verband, der Interessensvertretung der deutschen Ford Händler. „Die deutsche Ford Organisation hat einen außerordentlich positiven Beitrag zur Stabilisierung von Ford in Europa geleistet. Für die deutschen Ford-Partner war Ford in Deutschland immer ein fairer und verlässlicher Partner und wir sind davon überzeugt, dass die Zusammenarbeit auch künftig von Erfolgen geprägt sein wird.“

Unter dem Motto „Verkaufen ohne Umwege“ hat Ford in den zurückliegenden Jahren die werkeigenen und Händlerzulassungen massiv reduziert. Fast 30 Prozent aller zugelassenen Pkw in Deutschland waren in 2018 entweder Werk- oder Händlerzulassungen. Ford rangiert mit einem Anteil von nur 17,5 Prozent, also deutlich unter dem Industriedurchschnitt, in der Branchenstatistik auf einem der hinteren Plätze. Die Ford-Kunden wählen ihre Wunschausstattung und kaufen überwiegend hochwertig ausgestattete Neuwagen, die erstmals auf sie zugelassen werden. Die aktuelle Ford-Produktpalette kommt bei den deutschen Kunden sehr gut an und es ist auch für den Handel sehr erfreulich, dass die Mehrzahl der verkauften Fahrzeuge speziell auf Kundenwunsch ausgestattet und produziert wurde.

„Ford hat angekündigt, seine Wettbewerbsposition und Profitabilität in Europa zu verbessern und eine Vision für eine erfolgreiche Zukunft aufgezeigt. Der Ford-Partnerverband und die deutschen Ford-Händler werden die erforderlichen Maßnahmen unterstützen,“ sagt Johann Gesthuysen. Das Europageschäft von Ford war in 2018 insbesondere durch den BREXIT und die Entwicklung des russischen Marktes negativ beeinflusst. Ford hat deshalb – wie auch andere Automobilhersteller – eine umfassende Restrukturierung in Europa angekündigt.

Die jüngst von Ford und Volkswagen kommunizierte Zusammenarbeit wird von den deutschen Ford-Händlern ausdrücklich begrüßt. Diese bringt eine kosteneffiziente Fertigung im Nutzfahrzeugbereich für beide Seiten mit sich und bietet Chancen in den Bereichen autonomes Fahren und Elektrifizierung, von der auch die gesamte Handelsorganisation profitieren kann.

Weitere Artikel aus diesem Newsroom





Personalbeschaffung für Ford Partner

Partner DEKRA Arbeit nimmt 2019 auch Auszubildende in den Fokus. Nach der erfolgreichen Rekrutierungsaktion unter dem Motto „Werde Teil unseres Teams von 400 neuen Kfz-Mechatronikern“…




Der neue Ford Focus ST

Im Alltag entspannt, auf kurvigen Landstraßen und Rennstrecken faszinierend. Noch besser und stärker denn je: Der neue Ford Focus ST steht in den Startlöchern. Die…








Neuer Ford Ranger

Vorhang auf für den neuen Ford Ranger: Die jüngste Generation von Europas Besteller im Pick-up-Segment1 überzeugt mit noch kraftvolleren und zugleich sparsameren Motoren, höherer Qualität…





Ehrenamtliches Engagement zu Weihnachten

Fast 200 Ford Beschäftigte haben sich in der Vorweihnachtszeit wieder für bedürftige Menschen engagiert und vielfältige Weihnachtsprojekte umgesetzt. Allein in Köln halfen 106 Freiwillige. Ein…





Ford Ranger Raptor debütiert in Europa

Präsentation des ultimativen Performance-Pick-ups auf der Gamescom. (Video) – Ford hat heute den neuen Ford Ranger Raptor – die härteste und leistungsstärkste Variante des meistverkauften…



Falschfahrer-Warnfunktion

Technologie des neuen Ford Focus hilft bei der Vermeidung von „Geisterfahrer“. (Video) – Wenige Fehler haben so erschreckende Folgen wie das Abbiegen auf eine Autobahn…



Neues Ford Transit Tiefrahmenfahrgestell

Ford stellt eine weiterentwickelte Variante der Transit-Fahrgestelle vor: das Tiefrahmenfahrgestell. Die Rahmenhöhe wurde bei dieser Version im Vergleich zu den konventionellen Ford Transit-Fahrgestellen um 100…
















Ford präsentiert den neuen KA+.

Vorhang auf für den umfangreich aufgewerteten KA+: Ford präsentiert das Einstiegsmodell in sein europäisches Pkw-Programm mit modernem Design, verbesserten Komfort-Eigenschaften, einem aufgewerteten Angebot an Fahrer-…











Ford gewinnt beim Schwacke-Markenmonitor.

Ford hat beim Schwacke-Markenmonitor die Kategorie „Deutsche Volumenhersteller“ gewonnen. Mit einer Gesamtnote von 2,54 (entsprechend deutscher Schulnoten) erreicht Ford sein bestes Ergebnis in der zum…





Ford testet HoloLens-Technologie von Microsoft.

Ford-Designer erproben Mixed-Reality-Headsets und Visualisierungs-Software als Alternative zum klassischen Clay-Modelling, um in Sekundenschnelle wichtige Design-Elemente wie beispielsweise Außenspiegel oder Innenräume verändern zu können. Hierfür experimentieren…


Bundeskanzlerin Merkel auf der IAA bei Ford.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat während ihres IAA-Messerundgangs am Donnerstagvormittag, 14. September 2017, den Ford-Stand besucht. Sie ließ sich von Gunnar Herrmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der…




Science of Sound.

Musiker bekräftigen These von der positiven Wirkung melancholischer Musik im Auto. Die Wissenschaft des Klangs und der Musik ist eine spannende Schnittstelle aus Physik, Psychologie…











66 Jahre Ford im Kölner Karneval

Gunnar Herrmann, seit dem 1. Januar 2017 neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, freute sich, diese Tradition von seinem Vorgänger Bernhard Mattes übernehmen zu…





Ford wertet das Gebrauchtwagengeschäft auf

A1 Ford Premium-Gebrauchtwagen-Initiative soll neue Maßstäbe setzten Nach der erfolgreichen Weiterentwicklung der Ford-Händlerorganisation in Deutschland durch die Einführung der FordStores und den Ausbau der Transit…












Zur „Fiesta“ eine Jubiläumstorte:

Mitarbeiter und Werkleitung feiern 40. Geburtstag des in Köln produzierten Kleinwagens Mitarbeiter und Werkleitung der Kölner Fahrzeugproduktion von Ford haben an diesem Mittwoch in der…