DER Touristik baut europäisches Reise-Expertennetz

Quelle: obs/DER Touristik/KUONI

DER Touristik, die Reisesparte der REWE Group, stellt sich neu auf und übernimmt eine führende Rolle im europäischen Reisemarkt. Wie der Reisekonzern mit Sitz in Frankfurt mitteilte, haben die Wettbewerbsbehörden der EU und der Schweiz den Kauf des kompletten europäischen Reiseveranstalter- und Reisevertriebsgeschäftes des Schweizer Touristikkonzerns Kuoni Travel Holding Ltd. (Zürich) ohne Auflagen genehmigt. Der am 22. Juni 2015 von der REWE Group angekündigte Kauf wurde nun vollzogen.

Damit wächst die DER Touristik auf 7 Mrd. Euro Umsatz und 7,7 Mio. Gäste mit Aktivitäten im Reiseveranstalter- und Reisevertriebsgeschäft in 14 europäischen Ländern. Die Transaktion umfasst alle Reiseveranstalter, Spezialisten, Reisebüros und Onlineportale in den Märkten Schweiz, Großbritannien, Benelux sowie Skandinavien/Finnland – dort auch die Airline Novair und das Sportresort Playitas auf Fuerteventura.

In ihrer Struktur und ihrem Reiseangebot geht die DER Touristik einen eigenen Weg. „Die Reisewünsche sind so individuell wie die Menschen. Deshalb setzen wir auf Vielfalt“, sagt Sören Hartmann, CEO DER Touristik, und erteilt einer Verschmelzung der nationalen Gesellschaften zu einem Unternehmen eine Absage. Die nationalen Unternehmen und Marken bleiben bestehen.

„Wir schaffen einen europäischen Verbund sehr starker Touristikunternehmen. Vertrieb und die Veranstalter- sowie Spezialistenmarken bleiben national. Wer individuelle Reisewünsche erfüllen will, muss nah am Kunden sein“, hebt Sören Hartmann hervor. Profitieren von diesem Zusammenschluss sollen die Verbraucher: „Als große Gruppe können wir bei Qualität und Konditionen noch mehr erreichen. Das wird unseren Gästen zugutekommen“, betont Hartmann.