DAS FUTTERHAUS erweitert Geschäftsführung

Von Links: Die DAS FUTTERHAUS-Geschäftsführer Andreas Schulz, Klaus Meyer-Kortenbach und Kristof Eggerstedt. Quelle: DAS FUTTERHAUS-Franchise GmbH & Co. KG - Nadine Giese-Schulz.

Mit Wirkung zum 1. Oktober rückt Kristof Eggerstedt neben Firmengründer Herwig Eggerstedt, Andreas Schulz und Klaus-Meyer-Kortenbach in die Geschäftsführung der DAS FUTTERHAUS-Franchise GmbH & Co. KG auf. Herwig Eggerstedt, der sich 2019 aus dem operativen Geschäft zurückziehen wird, komplettiert damit die zukünftige Dreierspitze der Geschäftsleitung.

Der Geschäftsführende Gesellschafter, Herwig Eggerstedt, erläutert seine Entscheidung zur Erweiterung der Geschäftsführung mit der stetigen Expansion der Unternehmensgruppe und der damit einhergehenden Chance, das Unternehmen für die Zukunft strategisch gut aufzustellen. „Neben meinem Sohn, Andreas Schulz, der mit seiner langjährigen Expertise den Vertrieb verantwortet und Klaus Meyer-Kortenbach als Einkaufs- und Sortimentsexperte, ist mein Schwiegersohn, Kristof Eggerstedt, mit seinen Kenntnissen im Bereich Geschäftsentwicklung eine zukunftsorientierte Ergänzung der Führungsspitze“, so Firmengründer Herwig Eggerstedt.

Kristof Eggerstedt ist seit 2017 im Unternehmen tätig. Er verantwortet den neu geschaffenen Bereich Geschäftsentwicklung sowie die IT. Vor seinem Einstieg in die DAS FUTTERHAUS-Unternehmensgruppe war Kristof Eggerstedt in den Bereichen Strategie, M&A, Geschäftsentwicklung und Marketing in verschiedenen Führungspositionen, unter anderem bei der TUI Group aus Hannover, sowie für den Bertelsmann-Konzern im In- und Ausland tätig.

Die DAS FUTTERHAUS-Unternehmensgruppe zählt mit 370 Märkten zu den größten Fachmarktketten für Tiernahrung und -zubehör in Deutschland und Österreich.