Coworking Anbieter rent24 startet 20 Mio. EUR Venture Fonds

Quelle: DBTV

Der Coworking- und Coliving-Anbieter rent24 startet r24-ventures, einen 20 Millionen Euro schweren Venture Fonds. Über das Accelerator-Programm von r24-ventures profitieren Startups sowohl vom Coworking Space, dem Netzwerk und den Mentoren als auch von Finanzierungen in Höhe von 50.000 Euro bis 2 Millionen Euro.

Für das Accelerator-Programm können sich alle Startups im Early-Stage-Bereich bewerben, die schon ein Proof-of-Concept haben und einen starken Partner an ihrer Seite brauchen. Nach einem persönlichen Treffen und der Vorstellung der Idee bzw. des Unternehmens entscheidet ein Komitee über den weiteren Aufnahmeprozess. „Durch den rent24 Coworking Space haben wir spannende Gründer und Startups kennengelernt, denen wir durch das Accelerator-Programm zur Professionalisierung sowie zum Wachstum und Durchbruch verhelfen“, erklärt Robert Bukvic, Co-Founder und CEO der rent24 GmbH. Für jedes Unternehmen wird individuell ein Paket geschnürt, das den jeweiligen Bedarf deckt. „Einer der ersten Mieter von rent24 war Advybox, ein Startup der Werbebranche“, erzählt Bukvic. „In sie wurde die erste Investition des Venture Fonds getätigt – ein mittlerer sechsstelliger Betrag.“

Für das Mentoren-Programm des Venture Fonds konnten bereits namhafte Partner gewonnen werden, die Erfahrungen mit Gründungen, strategischen Weiterentwicklungen und Börsengängen haben. „Mit dem r24 Accelerator-Programm bieten wir das Komplettpaket an“, kommentiert Bukvic. „Ich kann nur jedem raten sich zu bewerben – man wird mindestens um die Erfahrung reicher.“