„Berufstätige Mütter lieben Mobile Payment“

Quelle: DBTV

Unter dem Titel „Mütter machen’s vor“ veröffentlichte GS1 Germany Anfang dieser Woche die Ergebnisse einer aktuellen Nielsen-Studie zum Thema Mobile Payment. Das überraschende Ergebnis: Besonders zahlungskräftige, berufstätige Mütter Anfang 40 greifen aktuell in Deutschland auf mobile Bezahlsysteme zurück.

Denn diese passen perfekt zum Lifestyle moderner „Familienmanagerinnen“, die viel unterwegs sind und einkaufen sowie einen sehr selbstverständlichen Umgang mit dem Smartphone haben. Mit diesem Ergebnis darf die ursprüngliche Hypothese, dass der typische Mobile Payment-Nutzer männlich, ledig und Mitte 20 ist, zumindest angezweifelt werden.

Für die repräsentative Studie wurden vom Marktforschungsinstitut Nielsen mehr als 1.000 deutsche Smartphone-Nutzer befragt.

Cashcloud-CEO Prof. Moritz Hunzinger: „Die Studienergebnisse zeigen vor allem eins: Wir dürfen beim mobilen Bezahlen nicht eindimensional denken. Hier handelt es sich nicht um ein Nischenprodukt für eine Handvoll Technik-Freaks. Mobile Payment ist auf dem Weg in die Mitte der Gesellschaft und wird schon in wenigen Jahren so selbstverständlich wie der Online-Einkauf bei Amazon. Allround-Bezahllösungen wie Cashcloud werden dabei die Führungsrolle einnehmen.“

Mehr Informationen unter: www.cashcloud.com