Bernd Hirsch wird neuer Finanzvorstand von Bertelsmann

obs/© Bertelsmann SE & Co. KGaA

Der Bertelsmann-Aufsichtsrat hat in seiner heutigen Sitzung Bernd Hirsch (45) zum neuen Finanzvorstand des Unternehmens ernannt. Hirsch soll seine Tätigkeit als Chief Financial Officer (CFO) des internationalen Medien-, Dienstleistungs- und Bildungskonzerns zum 1. April 2016 aufnehmen. Er übernimmt das Ressort vom Vorstandsvorsitzenden Thomas Rabe, der diese Funktion übergangsweise in Personalunion ausübte. Zugleich wird Hirsch Mitglied des Group Management Committee (GMC) von Bertelsmann.

Christoph Mohn, Aufsichtsratsvorsitzender von Bertelsmann, erklärte: „Bernd Hirsch ist eine hervorragende Besetzung für das Finanzressort von Bertelsmann. Er hat seine große Expertise in allen klassischen Funktionen des Finanzressorts unter Beweis gestellt. Darüber hinaus hat er zahlreiche großvolumige M&A-Transaktionen und Akquisitionsfinanzierungen abgewickelt. Auch kennt er sich mit den Gepflogenheiten der internationalen Kapitalmärkte bestens aus. Der gesamte Aufsichtsrat freut sich sehr, dass Bernd Hirsch den Vorstand künftig mit seinem Wissen bereichert und an entscheidender Stelle daran mitwirkt, die finanziell gute Aufstellung von Bertelsmann weiter auszubauen.“

Bernd Hirsch war zuletzt als Finanzvorstand für den global tätigen Duft- und Geschmackstoffhersteller Symrise AG tätig. Er verantwortete bei dem im MDax notierten Konzern seit Dezember 2009 unter anderem die Bereiche Accounting, Controlling, Finanzierung, Treasury, Investor Relations und Risiko Management. Vor seiner Tätigkeit im Vorstand von Symrise arbeitete Hirsch sieben Jahre lang bei der Carl Zeiss Gruppe. Seine berufliche Karriere begann der studierte Betriebswirt bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Arthur Andersen in Stuttgart. Hirsch ist verheiratet und Vater von drei Kindern.