69 Prozent der Eltern verreisen mit ihren Kindern in Deutschland

Quelle: DBTV

Auf an die Ostsee oder lieber ans Schwarze Meer? 69 Prozent der Eltern in Deutschland machen mit ihren Kindern regelmäßig Urlaub in heimischen Gefilden. Fast ebenso viele (67 Prozent) verreisen aber auch ins europäische Ausland.(1) Das ergab eine repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag der Holiday Inn Hotels & Resorts.(2) Nur 13 Prozent der Befragten gaben an, mit ihren Kindern auch Länder außerhalb Europas zu besuchen. Ganz weit vorn bei Familien ist der Strandurlaub (68 Prozent).

Mit großem Abstand auf Platz zwei landete der Urlaub bei Familienangehörigen oder Bekannten (27 Prozent), dicht gefolgt vom Wanderurlaub (26 Prozent). Letzterer ist bei ostdeutschen Familien beliebter als bei westdeutschen Familien (34 vs. 26 Prozent). Dafür bevorzugen mehr Familien aus den alten Bundesländern Städteurlaub (23 vs. 17 Prozent).

Ob in Deutschland oder im Ausland – Holiday Inn Hotels & Resorts sorgen in mehr als 70 Ländern weltweit dafür, dass sich Familien willkommen fühlen. „Holiday Inn war die erste Marke, in deren Hotels Kinder bis zwölf Jahren umsonst essen und sogar bis 17 Jahren kostenfrei übernachten konnten“, sagt Birte Carstens, Area Marketing Managerin der InterContinental Hotels Group für Zentraleuropa. „Noch immer sind wir Vorreiter darin, Familien willkommen zu heißen und deren Urlaube entspannt zu gestalten.“