Newsroom-Service

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail.
X

Produktionsstart für den SKODA OCTAVIA

Produktionsstart für den umfangreich aufgewerteten SKODA OCTAVIA: Der SKODA OCTAVIA fährt ab sofort mit neu gestalteter Front- und Heckpartie sowie zahlreichen attraktiven Ausstattungsmerkmalen vor. Dazu zählen unter anderem Schweinwerfer mit Voll-LED-Technologie und weitere innovative Lösungen für Sicherheit und Komfort. Quelle: Skoda Auto Deutschland GmbH.

Im Stammwerk Mladá Boleslav lief heute erstmals der umfangreich aufgewertete SKODA OCTAVIA vom Band. Mit neu gestalteter Front- und Heckpartie sowie hochmodernen Lösungen für Fahrerassistenzsysteme, Infotainment und Konnektivität will SKODA die Erfolgsgeschichte der Baureihe fortsetzen. In den vergangenen 21 Jahren haben sich über fünf Millionen Käufer für ein Modell der OCTAVIA-Familie entschieden.

„Mit dem Produktionsbeginn des neuen OCTAVIA schlagen wir das nächste Kapitel in der Erfolgsgeschichte unseres Bestsellers auf. Unsere gesamte SKODA Mannschaft, von der Technischen Entwicklung, der Beschaffung über die Produktion und Logistik bis hin zur Qualitätssicherung, hat erneut großartige Arbeit geleistet. Der Produktionsstart des für die Marke sehr wichtigen Modells wurde zuverlässig, qualitativ und termingerecht sichergestellt“, sagt SKODA Produktionsvorstand Michael Oeljeklaus.

Der SKODA OCTAVIA fährt ab sofort mit neu gestalteter Front- und Heckpartie sowie zahlreichen attraktiven Ausstattungsmerkmalen vor. Dazu zählen unter anderem Schweinwerfer mit Voll-LED-Technologie und weitere innovative Lösungen für Sicherheit und Komfort. Darüber hinaus hat SKODA seinen Beststeller mit neuen Konnektivitätsangeboten ausgestattet: Die mobilen Online-Dienste SKODA Connect dienen der Information, Navigation und dem Fernzugriff auf das Fahrzeug. Wie alle SKODA OCTAVIA setzt auch die neue Generation Maßstäbe in ihrem Segment bei Raumangebot, Funktionalität, Sicherheits- und Komforttechnik, Design und Preis-/Wertverhältnis. Mit dem umfangreich überarbeiteten SKODA OCTAVIA will die Marke die Erfolgsgeschichte der Modellreihe fortsetzen und ihre Position in den internationalen Märkten weiter stärken.

Der SKODA OCTAVIA ist das absatzstärkste Modell des tschechischen Autoherstellers. In den 21 Jahren seit der Neuvorstellung im Jahr 1996 haben sich weltweit über fünf Millionen Kunden für eine der zahlreichen Modellversionen der OCTAVIA-Familie entschieden. Allein die erste Generation, die von 1996 bis Ende November 2010 vom Band lief, fand über 1,4 Millionen Käufer. Der SKODA OCTAVIA der zweiten Generation setzte den Siegeszug des Vorgängers ungebrochen fort: Zwischen 2004 und 2013 verkaufte SKODA insgesamt 2,5 Millionen Fahrzeuge. Seit November 2012 wird die dritte OCTAVIA-Generation gefertigt, die als wichtigster Pfeiler des Modellangebots von SKODA gilt. Ende März 2016 verließ das einmillionste Fahrzeug dieser Modellgeneration die Fertigungshallen in Mladá Boleslav. Insgesamt wurden bis Ende des vergangenen Jahres fast 1,4 Millionen Exemplare der dritten Generation gefertigt. Neben dem SKODA Stammwerk in Tschechien wird der OCTAVIA auch in China, Indien, Russland, der Ukraine und Kasachstan produziert. Hinzu kommt Algerien als weiterer Produktionsstandort für den aufgewerteten SKODA OCTAVIA.

Weitere Artikel aus diesem Newsroom














SKODA baut YETI-Kapazitäten aus

Während der tschechische Automobilhersteller mit dem vor kurzem vorgestellten SKODA KODIAQ seine breit angelegte SUV-Offensive eingeläutet hat, erfreut sich der SKODA YETI – das erste…





Erste Detailaufnahmen des SKODA KODIAQ

Kurz vor der Weltpremiere des SKODA KODIAQ am 1. September in Berlin zeigt der tschechische Fahrzeughersteller Exterieurdetails seines neuen großen SUV-Modells. Diese vermitteln erstmals einen…






Veränderung im Vorstand bei SKODA

Klaus-Dieter Schürmann (52) übernimmt mit Wirkung zum 1. August 2016 im Vorstand von SKODA AUTO die Verantwortung für den kaufmännischen Bereich. Er folgt auf Winfried…