Newsroom-Service

Factoring - Elbe Finanzgruppe GmbH

Sie erhalten in Kürze eine E-Mail.
X

Echtes Factoring oder unechtes Factoring: Wo liegen die Unterschiede?

(c) Elbe Finanzgruppe GmbH.

Zwischen den beiden Factoringmodellen liegen erhebliche Unterschiede. Deshalb ist bei der Wahl des geeigneten Modells Vorsicht geboten. In dem folgenden Artikel erfahren Sie mehr über die signifikanten Merkmale.

Matthias Bommer – Ihr Finanzprofi für Factoring und Finanzfragen

Viele Factoringunternehmen führen nur unechtes Factoring in ihrem Produktportfolio. Aus diesem Grund sollten Unternehmer bei der Wahl des geeigneten Factoringdienstleisters aufgepasst sein. Denn auf den ersten Blick ist dies meist nicht sofort ersichtlich. Hierbei sollte unbedingt bedacht werden, ob das unechte Factoring für die gewünschten Ziele geeignet ist. Denn das unechte Factoring unterscheidet sich im Wesentlichen vom echten Factoring darin, dass hier das Risiko des Forderungsausfalles komplett dem Unternehmer obliegt, welcher die Rechnungen an das Factoringinstitut einreicht. Bei diesem Modell des Factorings handelt es sich um ein reines Kreditgeschäft.

Die Unterstützung für die Unternehmen liegt in erster Linie nur in der Bereitstellung von Liquidität und die mögliche Übernahme des Mahnwesens. Sollte es jedoch zu einem Forderungsausfall kommen, dann muss der vorfinanzierte Betrag zuzüglich Zinsen an das Factoringunternehmen vom Unternehmen selbst zurückerstattet werden. Auch die Übernahme des Mahnwesens verringert das Risiko im Vergleich zu einer eigenständigen Forderungsabwicklung nicht. Zudem besteht die Gefahr, dass das Factoringunternehmen ebenfalls zahlungsunfähig werden kann.

Unbedingt sollte zusätzlich, neben dem Ausfallrisiko, beachtet werden, dass beim echten Factoring ein Risikotransfer stattfindet, welcher beim unechten Factoring nicht gegeben ist. Das bedeutet, dass nur beim echten Factoring die Forderungen aus der Bilanz des Unternehmens ausscheiden. Dadurch wird die Bilanzsumme verkürzt und die Bonität des Unternehmens verbessert.

Das bankenunabhängige Finanzdienstleistungsinstitut Elbe Finanzgruppe geht sogar noch einen Schritt weiter. Zusätzlich zum vollen Forderungsausfallschutz bietet die Elbe Finanzgruppe außerdem die komplette Übernahme des Mahnwesens sowie eine Auszahlung des eingereichten Rechnungsbetrages bereits am nächsten Werktag an. Somit spricht man sogar vom Full Service Factoring.

Full Service Factoring – Die Allzweckwaffe für Unternehmen

Kleine und mittelständische Unternehmen werden nur durch die Nutzung von echtem Factoring vollständig unterstützt. Die Elbe Finanzgruppe bietet ihren Kunden sogar Full Service Factoring, somit profitieren sie vom vollen Factoringumfang und können sich voll und ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Die langen Zahlungsziele der Aufttraggeber drücken nicht mehr auf die Liquidität. Zudem entfällt die zeit- und oft auch personalaufwendige Betreuung des Mahnwesens.

Rechnungsvorfinanzierung – einfacher und schneller Ablauf

Das Unternehmen reicht seine gestellten Rechnungen an die Auftraggeber fortlaufend parallel bei der Elbe Finanzgruppe ein und erhält dafür sofortige Liquidität. Zudem sind viele weitere Vorteile neben den bereits erwähnten zu nennen:

  • Das Finanzierungsvolumen steigt mit dem Umsatz an und endet nicht wie eine Kreditlinie.
  • Unternehmen gewinnen an Handlungsfreiheit und können Factoring strategisch nutzen.
  • Die Stellung von bankenüblichen Sicherheiten ist nicht notwendig, lediglich die Parameter für die Zusammenarbeit im Factoring müssen stimmen.
  • Unternehmen erzielen einen deutlichen Wettbewerbsvorteil, da Bestandskunden oder potenziellen Neukunden weitaus längere Zahlungsziele gewährt werden können.
  • Außenstände werden durch die unmittelbare Auszahlung der Forderungen minimiert.
  • Aufgrund der dadurch verbesserten Bilanzstruktur steigt auch das Ansehen bei Rating-Agenturen und Banken.
  • Die Anpassung des Factoringmodelles erfolgt individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse und die Branche des Unternehmens.
  • Da Unternehmen durch Factoring liquide sind, können sie ihren Lieferanten eine zeitnahe Begleichung der Rechnungen zusagen, Boni, Sonderfinanzierungen und Preisnachlässe realisieren sowie die Einkaufskosten senken und die Position gegenüber den Lieferanten stärken.

Weitere Mehrwerte durch weitere bankenunabhängige Finanzierungslösungen

Zudem werden die alternativen Finanzierungslösungen Finetrading und Leasing bei Unternehmen immer beliebter. Diese bieten ebenfalls viele Vorteile. Die Elbe Finanzgruppe verfügt auch hier über individuelle Lösungen für Partner.

Finetrading – flexible Einkaufs- und Warenfinanzierung

Die Vorfinanzierung von Aufträgen kostet kleinen und mittelständischen Unternehmen häufig wertvolle Liquidität. Da der Auftrag zu diesem Zeitpunkt noch keinen Gewinn schreibt, fehlen oft die monetären Mittel, um in Vorleistung gehen zu können.

Die Finanzierungslösung Finetrading eignet sich für alle Unternehmen, die ihre Vorlaufzeiten für ihre Aufträge bedarfsgerecht finanzieren möchten. Finetrading verbessert sofort die Liquidität. Dies führt dazu, dass zusätzliche Projekte finanziert und realisiert werden können und somit der Umsatz gesteigert wird. Das Image beim Lieferanten wird durch die sofortige Begleichung der Rechnung verbessert und die Verhandlungsposition gestärkt. Dies kann zu besseren Preisen sowie Skonti bei Einkaufsverhandlungen verhelfen.

Neben dem Unternehmen profitiert auch der Lieferant von Finetrading. Die Übernahme des Ausfallrisikos wird komplett durch den Einkaufsfinanzierer übernommen. So ist der Zahlungseingang planbar und erfolgt sofort. Die Liquiditätsplanung wird vereinfacht und die Bilanz durch den Abbau von Forderungen verbessert. Bei all diesen Mehrwerten entstehen für die Lieferanten keinerlei zusätzliche Kosten.

Das Finanzierungsvolumen ist bei einigen Finetradingunternehmen jedoch begrenzt. Dies wird vor der Zusammenarbeit individuell vereinbart.

Leasing – bilanzneutral und liquiditätsschonend

Es sind dynamische Mittel am Markt erforderlich, damit Unternehmen auch am Markt dynamisch agieren können. Dabei bietet die alternative Finanzierungslösung Leasing die ideale Unterstützung. Die Kreditlinie bei der Hausbank sowie das Eigenkapital werden geschont. Unternehmen erzielen dadurch einen großen Handlungsspielraum durch maßgeschneiderte Lösungen für mehr Liquidität.

Die Anpassung der Leasingraten erfolgt individuell. Durch diese konstanten monatlichen Ausgaben können Unternehmer ihre Finanzen besser kalkulieren. Die Ratenzahlungen können als Betriebsausgaben steuerlich geltend gemacht werden und sind voll abzugsfähig. Leasing führt zu einer Steuerminderung, da investitionsbezogene Steuern, beispielsweise die Gewerbesteuer, wegfallen. Der Leasinggeber bleibt juristischer Eigentümer des Leasingobjekts, das hat den Vorteil, dass das Leasingobjekt nicht in der Bilanz des Leasingnehmers erscheint. Zudem besteht die Möglichkeit, das Leasingobjekt bereits während der Laufzeit des Leasingvertrages abzukaufen.

Es ist möglich, mithilfe der Absatzfinanzierung seinem Kunden die Kaufentscheidung zu erleichtern. Denn so ist der Unternehmer fähig, seinem Produktangebot gleich die passende Finanzierung mit anzubieten.

Über die Elbe Finanzgruppe GmbH

Die Elbe Finanzgruppe ist ein bankenunabhängiger Finanzdienstleister mit Fokus auf Freiberufler, Selbstständige sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Als anerkannter Finanzdienstleister bietet die Elbe Finanzgruppe innovative Finanzierungsmöglichkeiten für Factoring, Leasing, Finetrading sowie Inkasso aus einer Hand.

Die Zusammenarbeit mit unseren Kunden ist durch ein besonderes Vertrauensverhältnis gekennzeichnet. Die Kunden haben durch die Kooperation einen leistungsstarken Partner an ihrer Seite, mit einer gesicherten Refinanzierung und einem erfahrenen Team. Als anerkannter Finanzdienstleister der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht unterliegt die Elbe Finanzgruppe vergleichbaren regulatorischen Anforderungen wie Banken. Dies sichert unseren Kunden ein Höchstmaß an Seriosität und Qualität.

Rückfragen und weitere Informationen: Elbe Finanzgruppe GmbH – Frau Miriam Körner Abt. Marketing. Karcherallee 19 – 01277 Dresden. Telefon: +49 (0) 351 320 398 10 Fax: +49 (0) 351 320 398 15. E-Mail: info@elbe-finanzgruppe.de. Internet: www.elbe-finanzgruppe.de.

Weitere Artikel aus diesem Newsroom